Seit dem Suzuki 2013 das Recursion Concept Bike mit 588cc SOHC Parallel-Twin und Turbolader vorstellte, wartet man auf eine entsprechende Veröffentlichung.

Das leichte Motorrad sollte um die 100 PS haben und ein enormes, turboaufgeladenes Drehmoment. 2015 wurde dann der XE7 Motor auf der Tokyo Motor Show ausgestellt. Es handelte sich um eine Weiterentwicklung des Motors aus der Recursion.

Das SOHC- wurde durch ein DOHC-Layout ersetzt. Danach wurde es still um das Projekt.

 

Jetzt sind neue Patentanmeldungen aufgetaucht, die zeigen, dass der Motor an die aktuellen Emissionsanforderungen angepasst wird.

Im speziellem geht es darum, wie der Katalysator angeordnet wird, ohne die Ästhetik oder Kühlleistung zu beeinträchtigen.

 

Man kann sehen, dass der Katalysator (50) so nahe wie möglich am Turbolader positioniert wurde und der Turbo nahe an der Auslassöffnung des Zylinderkopfs. So soll der Turbo schnellstmöglich angetrieben werden und die Wärme an den Katalysator übertragen, um ihn auf Betriebstemperatur zu bringen.

 

Ob und wann der Motor wirklich auf den Markt kommen wird und ob somit das Recursion Concept Bike wirklich erscheint, bleibt weiterhin offen.

 

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link