Maverick Vinales suspendiert

Maverick VINALES (SPA) Movistar Yamaha MotoGP Yamaha MotoGP Test Valencia 2018 (Circuit Ricardo Tormo) 14-15.11.2017 photo: MICHELIN

Maverick Vinales wird an diesem Wochenende nicht am Rennen auf dem Red Bull Ring in Österreich teilnehmen, da er von Yamaha suspendiert wurde. Auch ein Ersatzfahrer wird nicht an den Start gehen.

 

Versucht den Motor zu zerstören?

Yamaha gab Donnerstagnachmittag bekannt, dass sie die Nennung für Vinales für den ÖsterreichGP zurückgezogen haben. Als Grund wird „eine unerklärliche, unregelmäßige Bedienung des Motorrads durch den Fahrer, während des vergangenen MotoGP-Rennens“ angegeben.

Hinter der etwas schwierigen Formulierung stecken angebliche Versuche von Vinales den Motor der Yamaha zu ruinieren. Er soll in den letzten zwei Runden des letzten Rennens, sowie auch noch auf dem Weg in die Box, den Motor immer wieder in den Drehzahlbegrenzer gejagt haben. Der M1-Motor hätte dadurch Schaden nehmen können. Im schlimmsten Fall hätte der Motor hochgehen können, was zu einem Ölverlust und zu einer erheblichen Sturzgefahr für Vinales selbst, aber auch anderer Fahrer geführt hätte.

 

Wie geht es weiter?

Wie es zwischen Vinales und Yamaha weitergehen wird, ist aktuell noch offen. Der Werksvertrag, der ursprünglich auch für 2022 gegolten hatte, wurde bereits vor einiger Zeit auf Wunsch von Vinales aufgelöst.

 

MotoGP 21 (Xbox One)*
  • Vorbestellerbonus - Jetzt MotoGP 21 für die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X oder PC vorbestellen und den DLC „MotoGP - Limited Edition Liveries“  erhalten.
  • Die MotoGP 21-Saison so mitreißend wie nie zuvor
  • Verfolge deine Karriere und werde zum Held der MotoGP-Meisterschaft
  • Baue dein eigenes MotoGP-Team auf und triff wichtige Entscheidungen
  • Passe deinen Fahrer und dein Motorrad an und zeige allen, wer neben dem besten Fahrstil auch den coolsten Style hat

Letzte Aktualisierung am 24.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.