Pirelli bietet Wildcards für WM-Rennen

Champions der IDM werden im Rahmen der SupberbikeWM fahren

Pirelli bietet Wildcards für WM-Rennen

Reifenhersteller Pirelli hat ein Förderprogramm für aufstrebende Motorradsport-Talente aufgelegt, um Nachwuchs-Rennfahrer die Chance zu bieten, in höhere Rennklassen aufzusteigen. Aus diesem Grund dürfen die drei Gewinner der Soloklassen der IDM auch bei einem Rennwochenende der Superbike mit einer Wildcard an den Start gehen.

Nach heutigem Stand wird Toni Erhard (Supersport 300) beim WM-Lauf in Misano mit dabei sein, der Supersport 600-Meister Max Enderlein geht in lmola an den Start, und der amtierende Superbike-Champion llya Mikhalchik plant bis dato, bei einem WM-Rennen im Spätsommer sein Talent zu zeigen. „Aufgrund der letztjährigen Terminkollision der beiden Finalevents von IDM und WM konnten wir unseren 2018er-Champions nicht direkt einen WM-Start ermöglichen“, erklärt Bjorn Lohmann, verantwortlich für das Rennsport-Engagement bei PIRELLI Deutschland. „Da wir unser Versprechen gegenüber den Fahrern aber auf jeden Fall einhalten wollten, haben wir jetzt alles darangesetzt, WM-Wildcards für die Saison 2019 zu organisieren. Es freut mich sehr, dass das geklappt hat und bin schon enorm gespannt, wie sich unsere Jungs dort schlagen werden.“

Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.