Joi „SJ“ Harris bei Dreharbeiten zu Deadpool 2 verstorben

Quelle / Source: SJ Harris

SJ Harris war Rennfahrerin und für Deadpool 2 als Stuntfrau engagiert. 

Quelle / Source: Instagram / sj24_sidewayz

Bei den Dreharbeiten zu Deadpool 2 in Vancouver kam es zu einem tragischen Unfall bei einem Stuntversuch, bei dem Rennfahrerin SJ Harris ums Leben kam. Genaues wurde noch nicht bekannt gegeben, aber laut Zeugenaussagen verlor sie die Kontrolle über ihr Motorrad und wurde durch ein Glasfenster eines Studios geschleudert. Sie trug bei dem Sturz keinen Helm und verstarb noch am Unfallort. Die Dreharbeiten wurden auf unbestimmte Zeit unterbrochen.

SJ Harris war eine professionelle Motorrad-Rennfahrerin aus Brooklyn, New York. Sie war die erste afroamerikanische Frau, die eine Lizenz der AMA bekommen hat.
Sie fuhr eine Kawasaki Ninja 300 und eine Suzuki GSX-R 750. 2014 und 2015 nannte sie ihre Rookie-Saison, fuhr in der Middle Weight Supersport, Superstock und GTU. 2016 war für sie ihre Amateur Saison. Mini GP, SuperMoto, ASRA Endurance, Ultra-Light-Weight Superbike, Light Weight und GTL.
2017 sollte ihre Experten Saison werden.

Ruhe in Frieden – Ride in Paradise

 

 

Quelle / Source: SJ Harris
Quelle / Source: Instagram / sj24_sidewayz
Quelle / Source: Instagram / sj24_sidewayz
Quelle / Source: Instagram / sj24_sidewayz
Quelle / Source: SJ Harris

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Mugen will neuen Rundenrekord bei der ZeroTT
Mugen wird 2018 mit Bruce Anstey, John McGuinness und Lee Johnston bei der Zero TT antreten.
Isle of Man TT – Qualifikation Dienstag
Inoffizieller Rekord für Dean Harrison in der Klasse Superbike – er fuhr einen Rundenschnitt von 133.462 mph und umrundete den Mountain-Kurs...damit in weniger als 17 Minuten...
Isle of Man TT 2018 – Ergebnisse Superstock TT
Ergebnisse der Superstock TT  auf der Isle of Man TT 2018

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen