Motorradschwerpunktkontrolle Haltern am See

Um die Anzahl der verunglückten Motorradfahrer zu senken, wurde von der Polizei Recklinghausen eine Motorrad-Schwerpunktkontrolle im Raum Haltern am See durchgeführt. Die Kontrolle fand am Samstag (29.06.2019) an verschiedenen beliebten Motorradstrecken statt.

Motorradschwerpunktkontrolle Haltern am See

Im Kontrollzeitraum konnten 166 Verkehrsverstöße festgestellt werden, davon wurde in 162 Fällen die erlaubte Geschwindigkeit überschritten. Nur in zwölf Fällen handelte es sich um Motorradfahrer. Die Polizei weißt allerdings darauf hin, dass vermutlich aufgrund der Hitze nur sehr wenige Biker unterwegs waren.

Mit der höchsten Geschwindigkeit wurde ein Motorradfahrer erwischt. Bei erlaubten 70 km/h wurde er mit 147 km/h gemessen.

Starke Kritik bekam die Polizei NRW Recklinghausen wegen dem Post auf ihrer Facebook-Seite zu dieser Kontrolle. Hier wird ein ganz falsches Bild vermittelt und nur wer sich den Artikel komplett durchließt und auf den Link klickt, bekommt ein klareres Bild der Kontrolle. – Aber auch erst am Ende der Pressemitteilung wird dies aufgeklärt…

Das Bild in dem Post mit dem abgebildeten Biker und der Schrift“ Unfall TOD lauert!“ bezieht sich in diesem Fall auch nur auf Biker und dadurch suggeriert das ganze ein Bild vom „bösen und rasenden Biker“

 

Zitat FB-Post Polizei NRW Recklinghausen:

 Am Samstag kontrollierten unsere Kollegen an Örtlichkeiten im Raum Haltern am See, die vermehrt durch Kradfahrer frequentiert werden. 
166 Verkehrsverstöße mussten geahndet werden. 
Nähere Infos zur Schwerpunktkontrolle finden Sie hier:
https://fcld.ly/bnf0gbg

Ausgeblitzt: Driver's Black Book
1 Bewertungen
Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dominique Dewitt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 130 Seiten

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.