Helmtest Schuberth SR1 – Racinghelm der Superlative!?

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Den Schuberth SR1 gibt es schon seit einigen Jahren und er hat echte Racing-Gene in sich. Entwickelt für und mit Michael Schumacher. Welche Erfahrungen ich mit dem Helm gemacht habe lest ihr hier. Keine Labortests sondern direkt von der Straße, egal ob bei leichten Minus-Graden, Regen, Sonne und warmen Temperaturen.

Seit Jahren gilt Schuberth als „Best Brand“ für Motorradhelme. Grund genug den Helm für Racer und Sportfahrer, den SR1, mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Er verspricht ja eine unglaubliche Aerodynamik, aber kann er auch halten was er verspricht?

Als erstes schreib ich von meinen Erfahrungen und anschließend kommen noch die nackten Daten zum Helm. Wer s eilig hat, hier die entsprechenden Sprungmarken:

EntwicklungAusstattungAerodynamikBelüftungZubehörService

Der SR1 im Praxistest, meine Erfahrungen

Die Saison hat gerade erst begonnen und obwohl wir schon ein paar schöne Tage hatten war das Wetter zum Großteil nicht so toll. Aber gerade optimal für den Praxistest des SR1.

Der Helm selbst

Schubert SR1 Test (2)Der Helm selbst sitzt super, wobei das immer etwas auf die Kopfform ankommt.  Da es sich beim SR1 um einen Rennsport-Helm handelt, sitzt er entsprechend schön straff. Wenn man auf Nummer sicher gehen möchte, dann am besten im Laden anprobieren.

Das Visier schließt sauber ab und ist dicht. Bei anderen Helmen hatte ich teilweise das Problem das es bei bestimmten Temperaturen oder Sitzpositionen in den Helm gezogen hat und ein Augentränen verursacht hat. Ich hab den Helm jetzt bei leichten Minusgraden und auch schon bei ca. 20 Grad getestet und es kam nie ein Hauch rein. Gerade bei kalten Temperaturen hätte ich das sofort gemerkt und gerade hier ist es wichtig. Mich hat es auch ohne Sturmhaube oder sonst was nicht gefroren.

Schubert SR1 Test (9)Hier muss ich auch die Belüftung erwähnen, auch wenn ich noch genauer darauf eingehen werde. Ist sie geschlossen kommt auch nichts durch! Für kalte Temperaturen oder im Regen ein Traum!!!

Das Visier

Das Visier ist durch ein Pinlock vor Beschlag geschützt. Das Pinlock ist im Lieferumfang dabei und lässt sich sehr leicht anbringen. Einfach die Schutzfolie abziehen und zwischen die zwei Befestigungspunkte am Visier klemmen. Dazu muss das Visier leicht aufgebogen werden. Genaue Anleitung liegt bei.

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Funktionieren tut das ganze auch. Ich hab es nur einmal kurz zum Beschlagen gebracht als ich bei Temperaturen um 0 Grad an einer Kreuzung stehen bleiben musste. Davor war ich etwas schneller unterwegs, bin dementsprechend auf dem Bock rumgeturnt und war außer Atem. Ehrlich gesagt ich hab geschnauft wie n Ochs. Wann kommt man schon bei solchen Temperaturen so außer Atem? Ein leichtes Beschlagen im Stand ist da wirklich zu verschmerzen. Hier hatte ich aber auch die Visierbelüftung zu. Evtl. hätte sie es verhindert.

SR1 Stealth rot Schuberth reflektion (2)

Für eine Racinghaltung (also wirklich auf dem Tank liegen) darf man den Helm nicht zu weit nach unten ziehen, da hier das Blickfeld oben eingeengt wird. Wenn man den Helm am Kinn also etwas nach oben schiebt verbessert sich die Sicht. Durch die wahnsinns Aerodynamik verschiebt sich auch nichts und das Kinn ist trotzdem noch „im Helm“ und geschützt, es steht also nicht raus.

Das wechseln des Visiers ist ein Kinderspiel. Einfach auf den Knopf am rechten (Fahrtrichtung) Visierende drücken und das Visier öffnen bis es sich löst. Das gleiche wiederholt man auf der anderen Seite. Die Reihenfolge sollte man beachten, da der Griff für das Visier sich links befindet.

Schubert SR1 Test (11)Durch die Bedienung mit der linken Hand kann das Visier auch bei der Fahrt gut verstellt werden. Die Visierverriegelung befindet sich direkt unter dem Griff. Hier muss der Riegel verschoben werden. Hier am besten mit dem Daumen arbeiten, das funktioniert ganz gut. Mit anderen Fingern ist mir es aber nicht gelungen die Verriegelung zu ertasten und damit zu bedienen. Als einfach den Daumen nehmen und gut…

Für den Stadtverkehr, wenn man das Visier nicht weiter geöffnet haben möchte, kann man die Verriegelung auch gut nutzen um einen kleinen Spalt offen zu halten. Visier öffnen, Verriegelung schließen und Visier bis zur Verriegelung runter ziehen. So entsteht ein kleiner Spalt für Frischluft. Soweit man im Stadtverkehr von Frischluft reden kann. 🙄

Die Belüftung

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Die Belüftung des SR1 kann wirklich was. Gerade bei meinen Fahrten in der Kälte und bei Regen, hat sich herausgestellt dass ZU auch wirklich ZU ist! Kein Lufthauch kam durch. Auch ohne Sturmhaube wurde es mir nicht kalt am Kopf!

Die Visierbelüftung dürfte machen was sie soll. Genau sagen kann ich es aber nicht, da man keinen Hauch merkt wenn sie geöffnet ist. Das mein ich jetzt absolut positiv! Die Luft scheint wirklich direkt am Visier vorbei geleitet zu werden, ohne das es kalt im Gesicht wird. Da ich das Visier nur einmal im Stand zum beschlagen gebracht habe geh ich davon aus das die Lüftung genau das tut was sie soll, und das anscheinend wirklich perfekt!

Macht man die restlichen Lüftungen (Kinn, Oberkopf) auf, spürt man ein deutliche Kühlung in den entsprechenden Bereichen. Je nach Geschwindigkeit und Sitzposition ändert sich das.

In Aufrechter Haltung wird hauptsächlich die Kinnbelüftung angeströmt. Am Oberkopf merkt man nicht viel. Geht man in eine sportlichere Haltung wird der Oberkopf super belüftet. Am Kinn reißt die Belüftung ab sobald man hinter der Verkleidungsscheibe liegt.

Die Aerodynamik

Schubert SR1 Test (5)Hier kann ich nur ganz klar sagen – ein absoluter Traum! Kurz gesagt, man merkt den Helm nicht! Ein Helm sollte ja leicht sein damit die Nackenmuskulatur nicht zu sehr belastet wird. Der SR1 ist nicht nur leicht, durch die Aerodynamik ist er schon fast nicht mehr vorhanden…

Bei hohen Geschwindigkeiten merkt man kein Rutschen nach oben oder sonst was. Er sitzt und bleibt an Ort und Stelle! Auch wenn man den Kopf seitlich dreht erhöht sich der spürbare Druck auf den Helm nur sehr leicht.

Auch mit Sozius ist der Helm pendelneutral. Der Kopf wird durch die Verwirbelungen also nicht hin und her geschleudert. Bei hohen Geschwindigkeiten hab ich das allerdings noch nicht getestet. Mit Sozius oder Sozia ist man aber meist eh langsamer unterwegs.

Lautstärke der Fahrgeräusche

Schubert SR1 Test (8)Setzt man den SR1 auf merkt man schon, dass es ein sehr leiser Helm ist. Die dB hab ich nicht wirklich testen können, aber es ist eine deutliche Verbesserung zum Vorgängerhelm!

Auf der Renne war ich mit dem Helm noch nicht (kommt noch). Die seitlichen Öffnungen, um den Helm für die Renne wieder etwas lauter zu machen, hab ich zwar mal kurz probiert. Die Geräusche werden dadurch klarer und klingen nicht mehr ganz so dumpf. Es sollte also funktionieren. Eine konstante Lärmquelle mit der man es testen könnte hatte ich in dem Fall aber auch nicht.

Der Windabweiser

Da für einen besseren Wind- und Lärmschutz der Windabweiser (im Lieferumfang enthalten) empfohlen wird, und es noch recht kalt war, habe ich diesen montiert. Er wird nur in die Nut zwischen Helmschale und Polster gesteckt. Einmal positioniert hält er ohne Probleme.

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Anfangs hatte ich etwas Skrupel beim Aufziehen oder Abnehmen des Helms, da der „Einstieg“ ja etwas verengt wird. Man kommt aber trotzdem super rein und auch raus, ohne den Windabweiser zu lösen. Man streift mit dem Kinn nur kurz daran. Einen Vorteil, vor allem bei kalten Temperaturen bringt er auf jeden Fall.

Im Sommer oder wenn man öfter die Kinn-/Wangen-Belüftung verstellen möchte sollte man aber darauf verzichten. Der Kinnabweiser verdeckt den Einstellhebel. Wenn der Helm aufgesetzt ist kommt man hier nicht mehr ran. Man muss also schon vor der Fahrt die Einstellung wählen oder eine kurze Pause machen und die Handschuhe ausziehen um hier zu verstellen. Im Sommer also lieber auf den Windabweiser verzichten.

Der Doppel-D Verschluss

SR1 Stealth rot Schuberth reflektion (4)

Der Doppel-D Verschluss lässt sich gut bedienen. Das Band ist nicht so extrem lang wie bei anderen Herstellern. Am Ende befindet sich ein Druckknopf um das überstehende Band zu befestigen und zu sichern. Durch das etwas kürzere Band entsteht nicht eine so extrem große Schlaufe wie bei anderen Helmen. Der Gegenpunkt für den Knopf ist nur recht nah am Helmpolster so das man sich hier erst etwas dran gewöhnen muss.

– Test verschiedener Visiere für den Schuberth SR1

Ich habe den SR1 mit klarem (im Lieferumfang enthalten) und dunkel getöntem Visier getestet.

Zum klaren Visier gibt es wohl nicht zu viel zu sagen. Schaut man in die Sonne sollte man wohl mit Sonnenbrille fahren oder ein dunkleres Visier dazukaufen. Für Fahrten bei Nacht ist es unerlässlich.

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Das dunkle getönte Visier mach was es soll. Es wirkt wie eine Sonnenbrille. Bei Fahrten am Tag und Sonnenschein ein Traum. Auch bei bewölktem Himmel ist es kein Problem mit diesem Visier. In den Dämmerungen sollte man es aber nicht mehr benutzen, da hier die Sicht schon etwas schlecht wird. Wenn man die Geschwindigkeit anpasst ist das natürlich auch kein Problem, aber die etwas sportlichere Gangart ist hier nicht mehr zu empfehlen. Hier empfiehlt sich das leicht getönte Visier. Da es mir nicht vorliegt konnte ich es leider nicht testen. Da es aber nicht so stark getönt wie das dunkel getönte Visier ist, sollte es hier passen. Hinweis: getönte Visiere sind laut Herstellerangabe ausschließlich für Fahrten bei Tageslicht vorgesehen.

Die verspiegelten Visiere, genau wie die mit Abreissvisier habe ich nicht getestet. Ich denke dazu braucht man auch keine genaue Beschreibung. Der eine braucht sie unbedingt und der andere hält das für Blödsinn…

 

Bild / Picture
Preis / Price
575,00 EUR
660,34 EUR
608,26 EUR
783,03 EUR
664,53 EUR
663,52 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
575,00 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
660,34 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
608,26 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
783,03 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
664,53 EUR
Bild / Picture
Preis / Price
663,52 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.08.2017 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hintergrund und Daten des Schuberth SR1:

Die Entwicklung des Schuberth SR1

Schubert SR1 Test (4)Schon im Jahr 2000 entwickelte Schuberth für die Formel 1, und schnell entwickelte sich eine Zusammenarbeit mit Rekordweltmeister Michael Schumacher. „Wir wollen die besten Helme der Welt für die besten Fahrer der Welt“

„Mit Gutem nie zufrieden geben, sondern stets die beste Lösung suchen“ war das Motto von Michael Schumacher und Schuberth.

Als Michael 2006 die Formel 1 verließ und aufs Motorrad stieg entwickelten die Ingenieure den „Schuberth Race“ für ihn, einen 900 Gramm leichten Karbon-Motorradhelm. Durch das Einzelstück kam man auf die Idee denn ersten Supersporthelm für Sport- und Rennfahrer zu entwickeln.

Unzählige Stunden im Windkanal später entstand aus der Zusammenarbeit von Schuberth und Michael Schumacher der SR1.

Der SR1 kommt nicht vom Fließband, er ist handgefertigt. Er braucht für die Fertigstellung ca. 7 Arbeitstage und geht dabei durch die Hände von 35 verschiedenen Mitarbeitern.

#KeepOnFightingSchumi

Ausstattung des Schuberth SR1

Helmschalengrößen:

  • XS-S hat ein Gewicht von 1.290 Gramm
  • M-L hat ein Gewicht von 1.350 Gramm
  • XL-XXL hat ein Gewicht von 1.400 Gramm

Der SR1 ist aus S.T.R.O.N.G.-Fibre gefertigt und besitzt eine Karbonverstärkung.

Schubert SR1 Test (7)Das hintere und seitliche Nackenpolster ist aus silberfarbenem Reflexstoff gefertigt um besser gesehen zu werden. Bei einfarbigen Helmen ohne Dekor sind auch die Schuberth-Schriftzüge auf Stirn und Rückseite aus Reflexfolie.

Visier:

Ausgeliefert wird der Helm mit einem klaren Visier. Es entspricht der optischen Klasse 1. Das heißt es ist eine verzerrungsfreie und klare Sicht garantiert. Pinlock sorgt für ein beschlagsfreies Visier.

Die Visierscheibe ist durchschnittlich 2,5 mm stark und die Außenseite ist Anti-Scratch beschichtet. Das Visier besteht aus einem Spezial-Carbonat und verfügt dadurch über hohe Festigkeit / Zähigkeit und Schlag- und Bruchfestigkeit.

Es kann für den Renneinsatz verriegelt werden.

Innenausstattung:

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Das Innenfutter besteht aus COOLMAX und ist komplett herausnehmbar. Dadurch lässt es sich besonders gut reinigen (Handwäsche). Es ist hautfreundlich, antiallergen, antibakteriell und sehr gut isolierend. Es transportiert Feuchtigkeit sehr gut. Für eine optimale Belüftung ist es skelettiert.

Ear-Pads sorgen für gepolsterte Ohren, diese können auf Wunsch auch getauscht werden (Zubehör). Ein Windabweiser für den Kinnbereich und einen Atemabweiser gehört auch zum Lieferumfang.

Gesichert wird der Helm mit einem Doppel-D Verschluss. Dieser ist zusätzlich mit dem A.R.O.S (Anti-Roll-Off-System) gesichert.

Für den SR1 gilt die Norm ECE 22.05

Aerodynamik des SR1

Schubert SR1 Test (5)Der D-Force Spoiler auf der Hinterseite des Helms lässt sich um 5 Grad verstellen und kann somit auf die gefahrene Geschwindigkeit bzw. Sitzposition eingestellt werden.

Durch die Hochleistungs-Aerodynamik ist der SR1 auch für sehr Hohe Geschwindigkeiten bestens geeignet. Der Auftrieb des Helms beträgt 0! Er ist richtungsstabil und pendelneutral.

Durch die optimale Aerodynamik folgt auch eine optimierte Aeroakustik. Das heißt der Helm ist sehr leise. Dies ist für ein konzentriertes Fahren, egal ob auf der Landstraße oder der Rennstrecke, extrem wichtig. Natürlich ist dies von den Umständen, u.a. der gefahrenen Geschwindigkeit, abhängig. Als kleiner Richtwert: Bei ca. 100 km/h auf einem unverkleidetem Motorrad wird ein Wert von 88 dB erreicht.

Belüftung des Schuberth SR1

Schuberth SR1 Helm
Quelle Schuberth

Proactive-Dynamic-Ventilation-System – in Abhängigkeit der Sitzposition und der gefahrenen Geschwindigkeit variiert die Intensität der Belüftung. Maximal wird ein Durchfluss von gut 11 Liter Luft pro Sekunde erreicht. Der SR1 besitzt eine Kinnbelüftung, eine Visierbelüftung, Belüftungen für den Oberkopf und Entlüftungen am Hinterkopf. Alle Öffnungen sind einstellbar, so dass man sie für kalte Temperaturen verschließen kann. Die Visierbelüftung sorgt, wie auch das Pinlock, für ein beschlagfreies Visier.

Keine wirklichen Belüftungen, aber der SR1 hat auch zwei Öffnungen im Ohrenbereich. Hier kann man für die Rennstrecke die sehr gute Geräuschdämmung umgehen indem man sie öffnet.

Zubehör für den Schuberth SR1

Neben den verschiedenen Visieren gibt es bei den bekannten Motorradzubehör-Shops auch eine ganze Menge an Zubehör und Ersatzteile wie z.B.: Kopfpolster, Pinlockscheiben, Kinnbelüftungsversteller, Ohrenpolster, Atemabweiser, Visierbefestigung, Visieröffnungsgriff, Visiermechanik, Polster, Wangenpolster, Spoiler, Windabweiser…

Weitere Infos zum SR1 findet ihr auf der Homepage von Schuberth

Der besondere Service von Schuberth

Hat man sich für den SR1 entschieden sollte man sich unbedingt beim Schuberth Mobility Program anmelden. Im Falle eines Unfalles (Bestätigung der Polizei wird benötigt) bekommt man für nur 1/3 des Neupreises einen neuen Helm. Dies gilt für die ersten drei Jahre ab Kaufdatum (nur Neukauf vom Vertragshändler).

Das ganze gilt für C3 PRO, C3 PRO Women, S2, S2 Louis Special, S2 Sport, SR1, C3, C3 Louis Special, C3 Lady, S1 Pro, SR1, R1 und J1. Man muss sich aber vor dem Unfall bei dem Programm anmelden!!!Diesen Service find ich wirklich klasse!

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen