Zarco steht vor Renn-Comeback

Wie berichtet trennten sich KTM und Johann Zarco in der MotoGP. Der Franzose wurde freigestellt. Jetzt scheint man ihn doch früher wieder zu sehen als gedacht.

Zarco steht vor Renn-Comeback

Johan Zarco wird die letzten drei Rennen der MotoGP für LCR-Honda fahren. In Australien, Malaysia und Valencia soll er die 2018er RC213V von Takaaki Nakagami übernehmen. Zarco soll Nakagami aber nicht ersetzten. Er plant nur eine vorgezogene Operation, um für die Saison 2020 rechtzeitig fit zu sein.

Er leidet an einem ähnlichem Schulterproblem wie Marc Marquez im letzten Jahr. Da es lange dauert, bis man nach der OP wieder wirklich bei 100 % ist, möchte Nakagami die OP vorziehen, um für 2020 wieder von Anfang an angreifen zu können.

KTM legt Zarcos kleinem Comeback keine Steine in den Weg.

MotoGP 19 - [PlayStation 4]
17 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 19.03.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.