Nach dem großen Erfolg der Tenere 700 stellte Yamaha auf der letzten EICMA den Tenere Raid Prototyp aus. Mittlerweile sind Zeichnungen aus der Patentanmeldung aufgetaucht, die einiges über das Serienmodell verraten.

Nach dem großen Erfolg der Tenere 700 stellte Yamaha auf der letzten EICMA den Tenere Raid Prototyp aus. Mittlerweile sind Zeichnungen aus der Patentanmeldung aufgetaucht, die einiges über das Serienmodell verraten.

Yamaha machte schon auf der EICMA kein großes Geheimnis daraus, dass der ausgestellte Prototyp in Serie gehen wird. Einige Änderungen gibt es allerdings und die Zeichnungen zeigen auch sehr schön die Unterschiede der normalen Tenere und der aufgewerteten Raid-Version.

 

Wieder etwas abgespeckt?

Viele der aufgewerteten Parts der Raid könnten in der Serie wieder fehlen, oder nur gegen Aufpreis angeboten werden. So scheint es, als wäre die Auspuffanlage, die Räder und Bremsen wieder auf Standard zurückgerüstet worden.

Was sich im Vergleich zur Tenere 700 ändert ist das neue Bodywork, der vergrößerte Tank, der neugestaltete Sitz und die aggressivere Haltung. Die Raid wird aber definitiv die sportlichste Version, die auch die größte Offroadtauglichkeit bietet.

 

Mehr Freiheit, mehr Sport

In den Tank sind zwei Öffnungen eingearbeitet, was den motorsportlichen Look verstärkt. Durch den viel breiteren Tank wirkt die Tenere 700 Raid bulliger. Der 16-Liter Tank dürfte auf mindestens 20 Liter angewachsen sein, genaue Daten wurden hier leider noch nicht bekannt gegeben. Die seitlichen Verkleidungsteile wurden entsprechend angepasst und auch weiter nach unten gezogen.

Der Sitz reicht jetzt viel weiter nach vorn und dürfte in Zusammenarbeit mit dem neuen Tank einen größeren Bewegungsspielraum, gerade für Offroad-Fahrten bieten. Der vordere Fender ist wieder näher an den Reifen gerückt, wobei das hohe Schutzblech sicherlich unter den Zubehöroptionen zu finden sein wird.

 

Gleiche Leistung?

Der Motor ist in der Raid-Version mit einem großen umgestalteten Motorschutz versehen. Auch an den Seiten gibt es Protektoren. Die Fußrasten wurden verbreitert und die Front mit einem höheren Windschild und zusätzlichen Windabweisern neben dem Scheinwerfer ausgestattet.

Statt Akrapovic scheint die serienmäßige Auspuffanlage montiert zu sein, was darauf hindeutet, dass sich an den Leistungsdaten nichts geändert hat. Es scheint also so, als würde die neu abgestimmte Motorsteuerung von Yamaha Racing, die neue Airbox und der Hochleistungsluftfilter nicht in der Raid-Serie umgesetzt.

 

Man rechnet damit, dass die finale Form der Yamaha Tenere 700 Raid schon bald vorgestellt werden könnte.

 

MotoGP Unlimited - Staffel 1*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Valentino Rossi, Suzi Perry, Fabio Quartararo (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 30.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

 

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 4.01.2023 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link