V4 Granturismo vorgestellt – neuer Motor der Ducati Multistrada 2021

Mit dem V4 Granturismo hat Ducati den Motor der kommenden Multistrada V4 vorgestellt. Die Vorstellung der neuen Multistrada folgt am 04. November 2020.

Rekordverdächtige Wartungsintervalle und eine maximale Laufruhe mit hohen Drehmomentwerten lagen bei der Entwicklung im Fokus. Er wurde für den Adventure-Einsatz konzipiert, soll aber auch Sportlichkeit und Nervenkitzel bieten.

 

Keine Desmodromic

Durch das verwendete Rückschlagventil für Federventile konnten die Wartungsintervalle des 1.158cc Motors auf 60.000 km verlängert werden. Erfahrungen aus der Entwicklung von Materialien, Verarbeitung und technische Lösungen des desmodromischen System wurden auf das Rückschlagventil für Federventile angewandt.

Der Motor leistet 125 kW bzw. 170 PS bei 10.500 U/min und ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 8.750 U/min. Der V4 erfüllt natürlich auch die Euro5 Homologationsnormen.

 

Kompakter und leichter

Beim Gewicht werden 66,7 kg angegeben, was um 1,2 kg leichter als der Motor der vorherigen Multistrada 1260 ist. Er ist auch um 85mm kürzer, 95mm niedriger aber um 20mm breiter. Durch das kompakte Layout konnten die Ingenieure den Motor effektiver und zentraler im Rahmen positionieren, was für einen besseren Motorradschwerpunkt sorgt.

Durch die Erfahrungen aus dem Rennsport entschied man sich für eine gegenläufige Kurbelwelle, die für ein besseres Handling und eine gesteigerte Agilität des Motorrads sorgen soll.

 

Abschaltung der Zylinderbank für weniger Hitze

Während des Leerlaufs wird die hintere Zylinderbank deaktiviert. Bei stehendem Motorrad wird so der Kraftstoffverbrauch verbessert, es sorgt aber auch für weniger entstehende Wärme und somit für einen verbesserten thermischen Komfort für Fahrer und Beifahrer.

 

 Grundlegende technische Daten des Granturismo V4

  • 1158 ccm 4-Zylinder 90° V-Motor
  • Bohrung x Hub 83 x 53,5 mm
  • Kompressionsverhältnis 14:1
  • Maximale Leistung 125 kW (170 PS) bei 10.500 U/min
  • Maximales Drehmoment 125 Nm (12,7 Kgm) bei 8.750 U/min
  • Euro 5-Homologierung
  • Doppelte obenliegende Nockenwelle, 4 Ventile pro Zylinder, Nockenwellenantrieb über Steuerkette und Zahnrad
  • Gegenläufig drehende Kurbelwelle mit um 70° versetzten Kurbelzapfen
  • Nasse Mehrscheiben-Anti-Patter-Servo-Kupplung
  • Halbtrockensumpfschmierung mit drei Ölpumpen: 1 Förder- und 2 Rücklaufpumpen
  • Kraftstoffversorgung mit vier ovalen Drosselklappenansaugstutzen (Äquivalent 46 mm Durchmesser)
  • 6-Gang-Getriebe mit Ducati Quick Shift (DQS) Up & Down System
  • 60.000 km Wartungsintervall Ventile
  • Deaktivieren der hinteren Zylinderbank
Held Carese APS Airbag Gore-Tex Jacke, Farbe grau-schwarz, Größe XL*
  • APS Air Protect System
  • Schulter und Ellenbogen Soft Protektoren 4t von SAS-TEC, zertifiziert nach EN 1621-1
  • SAS-TEC Rückenprotektor zertifiziert nach EN 1621-2, kominierbar mit seperatem Rückenprotektor
  • Wind und Wasserdichte herausnehmbare GORE-TEX Liner mit 3-Lagen Technologie
  • Cordura 500 D DU PONT

Letzte Aktualisierung am 16.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.