Von April bis September sollte die Nordhelle, die L707 zwischen Herscheid und Meinerzhagen, für Motorräder gesperrt werden. Gegen die Sperrung klagte der BVDM bereits 2018. Daraufhin musste die Strecke erstmal wieder freigegeben werden.

Der Märkische Kreis legte Beschwerde dagegen ein. Über die Beschwerde wurde nun vom Oberverwaltungsgericht entschieden.

 

Nordhelle – Fahrverbot ist rechtswidrig

 

Die Beschwerde wurde zurückgewiesen. Als Begründung wird angegeben, der Märkische Kreis ist zwar zu Recht von eine erhebliche Gefahrenlage ausgegangen, auch Voraussetzungen für verkehrsbeschränkende Maßnahmen wären vorgelegen, dass in der Saison durchgängige Verkehrsverbot für Krafträder ist aber ermessensfehlerhaft.

Es würde gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit verstoßen. Es wäre nicht erkennbar, warum das Anbringen von Fahrbahntrennungen in Kurvenbereichen zur Gefahrenminderung als milderes Mittel ausscheiden sollte.

Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dewitt, Dominique (Autor)

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link