Klage gegen Guy Martin fallengelassen

Rennfahrer und TV-Promi Guy Martin wurde wegen einer falschen irischen Fahrlizenz verklagt. Der 38-jährige aus Lincolnshire wurde beschuldigt mit einem gefälschten irischen Führerschein seinen britischen Führerschein erweitern zu wollen, um offiziell LKWs fahren zu dürfen.

Die Klage gegen Guy Martin wurde jetzt fallengelassen, da er am Asperger-Symdrom, einer Form des Autismus, leidet. Ein Psychiater ist zu dem Schluss gekommen, dass Guy Martin wirklich glaubte die irische Fahrerlizenz wäre echt, als er ihn einreichte. Er wollte nie eine falsche Aussage machen und handelte nicht in betrügerischer Absicht.

Das Gericht glaubte Guy Martin, der der Meinung war den irischen LKW-Führerschein während seiner Arbeit in Nordirland erhalten zu haben. Er habe dafür sogar einen Test absolviert und hielt das alles für echt.

 

Staatsanwaltschaft und Psychiater teilen die Meinung, dass Guy Martin nicht immer den gesunden Menschenverstand nutzt und dazu neigt alles zu glauben was Leute ihm erzählen.  Sein Autismus macht ihn „verletzlich genug für andere, um ihn als leichte Beute zu sehen“

 

MotoGP 19 - [PlayStation 4]
26 Bewertungen
MotoGP 19 - [PlayStation 4]*
  • Anzahl der Spieler: Offline (1 Spieler) / Online (2-13 Spieler: 12 Fahrer + 1 Rennleiter)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 28.12.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.