Ducati Panigale Superleggera V4 vorgestellt

Ducati hat jetzt offiziell bekannt gegeben, was hinter dem Projekt 1708 steckt. Es handelt sich um die Panigale Superleggera V4, -was aber sowieso schon klar war. Auch die bereits geleakten Daten wurden mittlerweile bestätigt.

 

Panigale V4R mit Technik der MotoGP

Basismodell ist die V4R, die mit 221 PS bei 193 kg (fahrfertig) schon ein extremes Leistungsgewicht vorweisen kann. Für die Superleggera wird das aber noch weiter gesteigert. Der 998cc 90°-V4 leistet 224 PS. Mit dem Motorrad wird auch ein Racing-Kit ausgeliefert, das eine Titan-Auspuffanlage von Akrapovic enthält, die aber nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist. Mit dieser Auspuffanlage stehen dann 234 PS zur Verfügung.

Die Motorkalibrierung für den Rennauspuff bietet Zugang zu einer speziellen RaceGP-Anzeige für das Display, die ein Ableger der Desmosedici GP20 ist und mit MotoGP Pilot Andrea Dovizioso entwickelt wurde.

Auch bei den Winglets bediente man sich bei MotoGP-Technik. Die Bigplane-Flügel wurden von der Desmosedici GP16 abgeleitet und garantieren einen Abtrieb von 50 kg bei 270 km/h. Das entspricht 20 kg mehr als die Flügel der V4R generieren.

 

Extremes Leistungsgewicht

Die komplette Verkleidung besteht aus Carbon, was Gewicht einspart. Wo die Verwendung von Carbon nicht möglich war nutzte man Titan oder maschinell gefräste Aluminiumkomponenten. Dadurch erreicht man ein Trockengewicht von 159 kg. Im Vergleich zur Panigale V4 konnte man 16 kg einsparen. Dadurch erreicht man auch ein Leistungsgewicht von 1,41 PS/kg im straßenzugelassenen Zustand. Auf dem Racetrack wiegt die Superleggera mit Akra-Anlage 152,2 kg und leistet 234 PS. Das entspricht dann einem Leistungsgewicht von 1,54 PS/kg, wobei das theoretische Daten sind, da hier das Trockengewicht kalkuliert wurde und die Maschine so nicht fahrbereit ist.

Neben den Standard-Fahrmodi gibt es zusätzlich fünf Modi, die mit bevorzugten Einstellungen des Fahrers personalisiert werden können. Auch ein verbesserter Laptimer ist an Bord, damit können die Zielkoordinaten und Zwischenzeiten für fünf verschiedene Strecken aufgezeichnet werden.

 

Exklusives Bike mit exklusiven Erlebnissen

Die Superleggera ist auf 500 Stück limitiert und dürfte rund 100.000 Dollar kosten. Die Nummer des Bikes findet sich dann auch auf dem Rahmen, der Gabelbrücke und dem Zündschlüssel. Außerdem stimmt sie mit der Fahrgestellnummer überein und man bekommt auch ein Echtheitszertifikat.

Jeder Käufer einer Superleggera wird von Ducati zu einem exklusiven Event eingeladen, bei dem sie dann auch die V4R der WorldSBK fahren dürfen. Optional und gegen Aufpreis ist es sogar möglich mit dem Motorrad der MotoGP zu fahren.

 

Ducati Superleggera V4: Die Besonderheiten

Verkleidung

  • Kohlefaser-Verkleidung
  • Aero Paket mit ‚Biplane‘ Flügeln von der Desmosedici GP16 hergeleiteten
  • Spezielles Farbschema inspiriert von der Desmosedici GP19

 

Motor

  • Desmosedici Stradale R Motor, 224 PS bei 15.250 U/min und 11.8 kg/m bei 11.750 U/min (EU homologiert)
  • EURO 4 konform
  • Auspuffkrümmer aus Titan
  • Typgenehmigt Akrapovič Titanschalldämpfer
  • Leichter STM EVO-SBK 8-Scheiben Kupplung
  • Titan/Aluminium Schrauben und Bolzen
  • Ölpumpe ohne Rücklaufstufe aus den Köpfen
  • Speziell bearbeitete, leichtere Nockenwellen
  • Getriebeschaltwalze, gelocht zur Gewichtsreduzierung
  • ORAW2 Regina Kette
  • Metallplättchen mit der Unterschrift des Technikers, der die Zeitmessung des „Desmodromic systems” durchgeführt hat

 

Chassis

  • Frontrahmen aus Kohlefaser
  • Einarmschwinge aus Kohlefaser
  • Felgen aus Kohlefaser mit Aluminium-Naben
  • Pirelli Diablo Supercorsa SP Reifen
  • Hinterer Teilrahmen aus Kohlefaser
  • Kohlefaserverkleidung mit den ‘Biplane‘ Flügeln der Desmosedici GP16
  • Leichtere, unter Druck stehende Öhlins NPX25/30 Upside-Down-Gabel, 43 mm
  • Öhlins TTX36-Stoßdämpfer mit Titanfeder und GP-Ventilen
  • Stylema® R vordere Bremssättel
  • Brembo MCS 19.21 Radial-Frontpumpe mit Fernversteller
  • Aluminium Zugstange für die Aufhängung
  • Aluminium Kettenblatt
  • CNC-gefräste Brems- und Kupplungshebel
  • Sitz mit Kohlefaser-Basis
  • Fußrastenplatten, Brems- und Kupplungsfußrasten aus Aluminium
  • Hinterradmutter aus Titan
  • Titan/ Aluminium Schrauben und Bolzen
  • Kühlerdeckel aus Aluminium
  • Aluminium-Gabel mit eingeprägter Nummer (XXX/500)
  • Nummerierter Zündschlüssel (XXX/500)

 

Elektronik

  • Fünf personalisierbare Fahrmodi
  • Voll-TFT 5″ Farbbildschirm mit drei Displays: Strecke, Straße und RaceGP (letzteres wird durch den Einbau des Akrapovič Rennauspuffs ermöglicht)
  • Elektronikpaket der neuesten Generation mit 6-Achsen-Trägheitsplattform: Kurven-ABS EVO; Ducati Traktionskontrolle (DTC) EVO 2; Ducati Slide Control (DSC); Ducati Wheelie Control (DWC) EVO; Ducati Power Launch (DPL); Ducati Quick Shift up/down (DQS) EVO 2; Engine Brake Control (EBC) EVO
  • On-board Elektronik: Ducati Lap Timer GPS (DLT GPS) EVO 2; Pit Limiter (PIT); Ducati Data Analysator + GPS (DDA+ GPS); vorbereitet für Ducati Multimedia System (DMS)
  • Lithium-Ionen-Batterie

 

Wesentliche serienmäßige Ausstattung

  • Racing Kit: komplette Akrapovič Titan-Rennauspuffanlage; offene Kohlefaser-Kupplungsabdeckung; Kohlefaser-Schwingenabdeckung mit Titanschieber; Scheinwerfer/Rücklicht-Austauschsatz; Kennzeichen-Demontage-Kit; Seitenständer-Demontage-Kit; Aluminium-Spiegel-Ersatzstecker; Ducati Data Analysator+ GPS (DDA+ GPS); Renntankdeckel, Bremshebelschutz, Motorradabdeckung.
  • Vorderer und hinterer Paddockständer
  • Batterie-Ladegerät

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Puig Seitenspoiler Downforce 9766N für Kawasaki ZX10R 16'-19', Honda CBR1000RR 17'-18', Schwarz*
  • Puig präsentiert offiziell seine Querruder Linie "Downforce" für den 1000 ccm-Sport.
  • Puig stellt Ihnen die neuesten aerodynamischen Innovationen aus dem Wettbewerb zur Verfügung, die bemerkenswerte Verbesserungen bei der Leistung und beim Fahren Ihres Sports bringen.
  • In mehreren Kreisläufen getestet, wurde seine Wirksamkeit durch die Verbesserung des Griffs des Vorderrades beim Bremsen, der durch den Abwärtseffekt, die größere Stabilität bei Geraden und Richtungswechseln sowie den Anti-Rad-Effekt bei starken Beschleunigungen erzeugt wird, gezeigt.
  • Leicht und mit einer aggressiven Ästhetik wird jedes Modell mit zwei zweifarbigen "Winglets" geliefert, um sie an Ihren Geschmack anzupassen und für maximale Personalisierung zu sorgen.
  • Bisher verfügbare Modelle: Kawasaki ZX10R 16'-19', Honda CBR1000RR 17'-18', Yamaha R1 15'-18', Suzuki GSX-R1000 17'-18' y BMW S1000RR 15'-18'.

Letzte Aktualisierung am 6.02.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.