Ducati Multistrada V4 Pikes Peak

Ducati trimmt die Multistrada V4 auf straßenorientiertes Sportmotorrad. Der Name Pikes Peak stammt vom berühmten Bergrennen in Colorado (USA), bei dem mittlerweile keine Motorräder mehr starten dürfen.

 

Änderungen für die Straße

Die Multistrada V4 Pikes Peak ist mit 17 Zoll Reifen ausgestattet und einem Fahrwerk, das für die Straße ausgelegt wurde. Damit unterscheidet sie sich von der bekannten Großenduro, die auch für Ausflüge ins Gelände geeignet ist. Die neuen Räder stammen von Marchesini, sie werden ab Werk mit Pirelli Diablo Rosso IV ausgerüstet. Das Hinterrad ist an einer neuen Einarmschwinge montiert.

Bei den Federelementen griff man für die Pikes Peak auf Öhlins-Komponenten zurück. An der Front arbeitet eine 48mm Upside-Down-Gabel und beim Federbein entschied man sich für das TTX36 – beides semiaktiv. Durch die neuen Komponenten sinkt der Federweg hinten von 180 auf 170mm, an der Front bleibt er gleich.

Die Bremsscheiben sind im Durchmesser um 10mm auf 330mm angewachsen. Statt Brembo Monobloc-Zangen verbeißen sich jetzt M50 Stylema Zangen darin.

Der Monocoque Rahmen wurde geringfügig angepasst. Der Radstand wurde von 1.567 auf 1.595mm verlängert. Beim Gewicht konnte man ein Kilogramm einsparen. 214 kg ist das neue Trockengewicht.

Der Lenker wurde schmaler gestaltet und stärker gekröpft. Er wurde niedriger montiert, was zusammen mit den höher und weiter hinten montierten Fußrasten eine sportlichere Sitzposition ergibt. Der Sitz wurde zweifarbig gestaltet und lässt sich in der Höhe verstellen (840 – 860mm).

Der Fender und die Verkleidungsnase bestehen aus Karbon.

 

Leistungsdaten

Änderungen am Motor gab es nicht, daher sind die Leistungsdaten identisch. 170 PS liegen bei 10.500 U/min und 125 Nm bei 8.750 U/min an.

 

Ausstattung

Wie auch schon die Multistrada V4 ist die Pikes Peak sehr gut ausgestattet. Ride by Wire, Kurven-ABS, Traktionskontrolle, Wheeliekontrolle, Quickshifter, Anfahrhilfe, Schlüssellose Zündung und der radarunterstützte Tempomat, sowie die Tot-Winkel-Überwachung sind vorhanden. Neu ist der Fahrmodus Race.

 

Ab Dezember wird die Pikes Peak zu einem Preis von 27.990 Euro bei den Händlern stehen. Damit ist sie 10.000 Euro teurer als das günstigste Einstiegsmodell der Multistrada.

 

Multistrada V4 Pikes Peak

  • Farbe
    • Spezielle “Pikes Peak” Lackierung mit schwarzen Aluminium-Schmiederädern

 

  • Highlights der Serienausstattung
    • Ducati V4 Granturismo Motor mit 1.158 ccm Hubraum, bei dem die Ventilspielkontrolle nur alle 60.000 Kilometer notwendig ist
    • Monocoque-Rahmen aus Aluminium, Gitterrohr-Hilfsrahmen aus Stahl und Einarmschwinge aus Aluminium
    • Verschiedene Bauteile aus Carbon
    • Elektronisches semi-aktives Öhlins Smart EC 2.0 mit „ereignisbasiertem“ Modus
    • 170 mm Federweg vorne/hinten
    • 17″ Aluminium-Schmiederäder von Marchesini mit Pirelli Diablo Rossi IV Reifen in 120/70 ZR17 vorn und 190/55 ZR17 hinten
    • Bosch-Brembo Kurven-ABS-System 10.3ME
    • 330 mm Bremsscheiben vorn mit radial verschraubten Brembo Stylema 4-Kolben-Bremssätteln
    • Voll-LED-Scheinwerfer mit DRL-System (Tagfahrlicht) und Ducati Cornering Lights (DCL)
    • Cockpit mit 6,5″-TFT-Farbdisplay
    • Inertial Measurement Unit (IMU) von Bosch
    • Power Mode
    • 4 Riding Modes (Race, Sport, Touring, Urban)
    • Radar vorne und hinten (Adaptive Cruise Control und Blind Spot Detection)
    • Ducati Wheelie Control (DWC)
    • Ducati Traction Control (DTC)
    • Hands-Free-Zündung
    • Ducati Connect System für das Smartphone mit App für Musik und Navigation
    • Ducati Quick Shift (DQS) hoch & runter
    • Anfahrhilfe Vehicle Hold Control (VHC)

 

Scottoiler vSystem automatisches Kettenschmiersystem für Fast alle Motorräder
242 Bewertungen
Scottoiler vSystem automatisches Kettenschmiersystem für Fast alle Motorräder*
  • Erhöht die Lebensdauer Ihrer Motorradkette und Kettenrads um bis das siebenfache.
  • Verbessert die Leistung.
  • Reduziert deutlich die Wartung der Motorradkette.
  • Sie sparen Zeit, Geld und Nerven.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.