Yamaha-Rückruf, fast 465.000 Motorräder betroffen

Yamaha muss weltweit knapp 465.000 Motorräder in die Werkstätten rufen.

Man hat festgestellt, dass beim Fertigungsprozess der Heckreflektoren Probleme aufgetreten sind, die dafür sorgten, dass der Reflektor einfallendes Licht nicht im vollen Umfang zurückstrahlt. Dadurch werden die Anforderungen der UN-ECE-Regelung zur Typengenehmigung nicht erfüllt.

 

Betroffen sind die Modelle Nmax 125, X-Max 125, X-Max 300, YZF-R3, MT-03, X-Max 400, XSR 700, Tenere 700 und Tracer 700.

In der Werkstatt wird der Reflektor kostenlos getauscht.  Je nach Modell dürfte das sechs bis zwölf Minuten in Anspruch nehmen. Besitzer entsprechender Modelle sollten sich mit ihren Yamaha-Händlern in Verbindung setzen.

MICHELIN 63001 Motorrad Reifendruck Kontrollsystem*
  • Universalkit für Motorrad, Moped, Scooter mit 2 Sensoren und LCD Display
  • Permanente Sicherheit: Anzeige beim Start, Alarm während der Fahrt
  • Magnethalter, LCD Display abnehmbar mit USB Induktionsladehalter
  • Einfache Montage, automatische Kalibierung
  • Für Metall. - und Gummi-Ventil (Snap-In) mit Metallgewinde

Letzte Aktualisierung am 6.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.