Yamaha Niken Custombike

Auf der weltgrößten Messe für umgebaute Motorräder, der Custombike-Show in Bad Salzuflen, präsentierte der polnische Customizer „Game Over Cycles“ (GOC) eine komplett umgebaute Yamaha Niken. Zu Recht gewann GOC mit dem Dreirad die Auszeichnung „Craziest Bike“.

GOC-Chef Stanisław Myszkowski kommentierte die Entstehung des neuesten Projekts des Unternehmens wie folgt: „Für viele Menschen ist die Niken revolutionär, für andere ein umstrittenes Motorrad. Genauso reagieren die Leute auch auf unsere Custombikes. Deshalb habe ich mich für die Niken interessiert. Sie bietet japanisch technische Lösungen auf höchstem Niveau und großartige Fahreigenschaften. Aber vom ersten Moment an, als ich sie live sah, hatte ich das Gefühl, dass wir das Aussehen und die Eigenschaften ändern könnten. Wir wollten der Maschine einen etwas anderen Charakter verleihen. Um dies zu erreichen haben wir die gesamte Karosserie verändert. Alle Kunststoffteile wurden durch Aluminium ersetzt, wodurch die Formen des Fahrzeugs schärfer und sogar aggressiver wurden, ohne dass die aerodynamischen Eigenschaften verloren gingen. Jetzt kann man sagen, dass dieses Motorrad die Luft fast wie ein Samuraischwert schneidet „- lacht Myszkowski.

 

Eine besondere Herausforderung bei dem Projekt waren die möglichen Bewegungen der Niken. Durch die beiden Gabeln an der Front muss man besonders darauf achten, dass Karosserieteile nicht miteinander kollidieren können, egal wie die einzelnen Räder gerade einfedern oder ausfahren.

An dem Motorrad wurde rund 1.400 Stunden gearbeitet.

 

Von GOC geänderte Elemente: – Lenkradabdeckung zusammen mit dem Gehäuse des Bremsflüssigkeitsbehälters – Brems- und Kupplungshebel – Spiegel – Tachoabdeckung – Vorderradschutzblech – Hinterradschutzblech mit dem hinteren Teil des Motorrads – Akrapovic Auspuff – Sitzgestell – Sitzbasis – Kraftstofftank – Luftfilter – Kühler und seine Abdeckung – Batteriekasten – Motor- und Federungsabdeckungen – Lampenabdeckungen mit Linsenhülsen Elemente ohne Lack und poliert auf das blanke Aluminium: – alle Räder – Kotflügelgriff hinten – hintere Schwinge – gesamte Vorderachse – Fußstützenhalter – Motorabdeckungen – ganzer Rahmen Ledersitz: WB Line

 

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.