Winglets bleiben auch 2019 in der MotoGP

Bilderquelle: Ducati

Optisch sind die aerodynamischen Anbauteile keine Augenweide und diskutiert werden sie auch immer wieder. Jetzt wurde von der Grand-Prix-Kommission beschlossen, dass es sie auch 2019 in der MotoGP geben wird, allerdings mit Einschränkungen.

Ab 2019 wird man sie nicht mehr tauschen können, so wie es momentan der Fall ist. Eigentlich sind nur zwei Verkleidungen pro Motorrad homologiert und damit erlaubt. Durch den Tausch der Winglets wird die Aerodynamik aber an jede Rennstrecke individuell angepasst. Das soll mit der neuen Regelung ab nächstem Jahr verhindert werden. Außerdem sollen sie in der Größe limitiert werden.

 

 

MotoGP 18 - [PlayStation 4]
25 Bewertungen
MotoGP 18 - [PlayStation 4]*
  • Bandai Namco Entertainment Germany
  • Videospiel

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Post

Triumph Moto2-Motorrad vorgestellt Auch wenn die Rennen der MotoGP in Silverstone ins Wasser gefallen sind, gab es doch ein kleines Highlight, die Vorstellung des Triumph-Moto2 Renngerä...
Start der MotoE verschiebt sich weiter Weiterer Rückschlag nach Brand in Jerez Start der MotoE verschiebt sich weiter Wie berichtet brannten am 14.03., nach dem ersten Testtag der Mo...
Über Ducati-Anbauteile soll noch vor Argentinien e... Reifenkühlung oder Aerodynamik? Über Ducati-Anbauteile soll noch vor Argentinien entschieden werden Das erste Rennen der MotoGP in Katar bracht...

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen