Wie bereits berichtet, wurde Maverick Vinales von Yamaha suspendiert, da er den Motor des MotoGP Motorrads mehrfach absichtlich in den Drehzahlbegrenzer jagte und damit einen Motorschaden provozierte. Jetzt wurde der Vertrag aufgelöst, Vinales wird 2021 also nicht mehr für Yamaha an den Start gehen.

Wie bereits berichtet, wurde Maverick Vinales von Yamaha suspendiert, da er den Motor des MotoGP Motorrads mehrfach absichtlich in den Drehzahlbegrenzer jagte und damit einen Motorschaden provozierte. Jetzt wurde der Vertrag aufgelöst, Vinales wird 2021 also nicht mehr für Yamaha an den Start gehen.

 

Vinales wechselt zu Aprilia

Vinales und Aprilia haben bereits ihre zukünftige Zusammenarbeit bestätigt. Mit der Auflösung des Vertrags zwischen Vinales und Yamaha kamen auch gleich Gerüchte auf, dass wir Vinales vielleicht sogar schon in dieser Saison auf der Aprilia sehen werden. Aprilia soll dies bereits bestätigt haben, auch wenn es dazu noch keine offizielle Meldung gibt. Theoretisch wäre es möglich, dass Vinales bereits beim nächsten Rennen in Großbritannien für Aprilia an den Start gehen könnte, das Rennen im Motorland Aragon am 12. September wird aber als wahrscheinlicher erachtet.

 

Cal Crutchlow noch mal im Einsatz

Da Yamaha jetzt ein Fahrer fehlt, wird beim nächsten Rennen noch mal Testfahrer Cal Crutchlow eingesetzt. Für den Rest der Saison soll er den Platz allerdings nicht übernehmen. Wer den Platz bekommen wird, ist aktuell noch offen.

 

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link