Stefan Bradl kommentiert MotoGP für ServusTV

ServusTV überträgt die MotoGP im österreichischen Fernsehen und konnte sich im letzten Jahr über sehr gute Quoten freuen.

Aus diesem Grund erweitern sie die MotoGP-Übertragung und berichten jetzt auch live vom 3. freien Training – bisher sind sie an den Samstagen immer erst zum vierten Training und den Qualifyings live gegangen.

Das Österreichische Team wird außerdem durch Ex-MotoGP Fahrer Stefan Brandl verstärkt.

Soweit die gute Nachricht, für Österreicher bleibt es auch dabei. Deutsche Zuschauer werden von all dem aber nichts sehen können, denn die österreichische Übertragung im TV und auch die im Internet ist für Deutschland gesperrt. Grund sind die Exklusivrechte von Eurosport für den deutschen Raum. Diese laufen erst zum Ende der Saison aus. Es wäre also möglich, dass man 2019 dann auch die österreichische Übertragung in Deutschland sehen kann.

 

MotoGP 17 - [Playstation 4]
18 Bewertungen
MotoGP 17 - [Playstation 4]*
  • Bandai Namco Entertainment Germany
  • Videospiel

Letzte Aktualisierung am 14.08.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Tom Lüthi fährt ab 2019 bei Dynavolt Intact GP in der Moto2...
Der Schweizer Tom Lüthi wird wieder in die Moto2 zurück wechseln und neben Marcel Schrötter für Dynavolt Intact GP starten. Den Platz macht...Xavi Vierge frei, der ins Team von Marc VDS wechseln wird.
MotoGP 2018 im TV
Die momentanen Trainings in Qatar kann man leider nicht im TV sehen. Nicht mal über den MotoGP Player werden sie übertragen.
Ducati stellt MotoGP Team und Motorrad für 2018 vor Ducati stellte das Team und das neue Motorrad für die MotoGP 2018 vor. Die Erwartungen sind hoch

Eigenwerbung

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für IOS und Android

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen