Road Racing – Southern 100 – schwerer Unfall

Am Donnerstag gab es bei den Southern 100 einen schweren Unfall mit vier beteiligten. Wie der Organisator jetzt bestätigt hat, ist James Cowton an seinen schweren Verletzungen verstorben. 

Ivan Lintin wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist kritisch. Verletzungen erlitten bei dem Unfall auch Jamie Coward (Schulterverletzungen) und Michael Evans (Bein- und Armverletzungen).

 

Der Unfall ereignete sich beim 600cc Rennen in der Stadium Bend Sektion. Das Rennen wurde abgebrochen. Der Vorfall wird untersucht.

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Isle of Man TT 2018 – Rennbericht Senior TT
Extrem spannendes Rennen mit neuem absolutem Rundenrekord und nur zwei Sekunden zwischen Platz eins und zwei.
Danny Webb holt sich Titel in der IRRC Danny Webb (GBR) holte sich im vorletzten Rennen der International Road Racing Championship (IRRC) den Meistertitel. Danny fährt für das Team Wepol...Racing by Penz13 auf einer BMW S 1000 RR und konnte in Horice den vorzeitigen Titel feiern.
Isle of Man TT 2018 – Ergebnisse RST Superbike
Ergebnisse des ersten Rennens auf der Isle of Man TT 2018

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen