Road Racing – Southern 100 – schwerer Unfall

Am Donnerstag gab es bei den Southern 100 einen schweren Unfall mit vier beteiligten. Wie der Organisator jetzt bestätigt hat, ist James Cowton an seinen schweren Verletzungen verstorben. 

Ivan Lintin wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, sein Zustand ist kritisch. Verletzungen erlitten bei dem Unfall auch Jamie Coward (Schulterverletzungen) und Michael Evans (Bein- und Armverletzungen).

 

Der Unfall ereignete sich beim 600cc Rennen in der Stadium Bend Sektion. Das Rennen wurde abgebrochen. Der Vorfall wird untersucht.

Related Post

Isle of Man TT 2018 – Rennbericht Senior TT Extrem spannendes Rennen mit neuem absolutem Rundenrekord und nur zwei Sekunden zwischen Platz eins und zwei. Der Abschluss der TT ist traditi...
Michael Dunlop – kein Karriereende Wie berichtet verlor Michael Dunlop einen großen Teil seiner Familie durch das RoadRacing. Erst Im letzten Jahr verstarb sein Bruder William nach ein...
John McGuinness ist zurück – ClassicTT 2018 Vergangenen Samstag fand das Eröffnungsrennen der ClassicTT auf der Isle of Man statt. John McGuinness trat nach zwei Jahren Abwesenheit wieder dort a...

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für ANDROID und IOS

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen