Philippinen – Einführung von Frontkennzeichen und drakonische Strafen bei Verlust

Gerade auf den Philippinen ist die Bevölkerung extrem auf günstige und flexible Fortbewegungsmittel und damit auf Motorräder angewiesen. Gerade während der Corona-Zeit haben Motorräder das Land buchstäblich am Laufen gehalten. Trotzdem wurden jetzt neue Gesetze eingeführt, die es Motorradfahrern extrem schwer machen.

 

Bereits seit drei Jahren arbeitet man an einem Gesetz, dass ein Frontkennzeichen für Motorräder auf den Philippinen einführen möchte. Grund ist eine große Anzahl von Verbrechen bei denen Motorräder zum Einsatz kommen. Das reicht von kleinen Diebstählen bis hin zu Attentaten.

 

In anderen Ländern gibt es ja auch Frontkennzeichen?

Da auch andere Länder wie Indien oder Indonesien über Frontkennzeichen verfügen, könnte man denken, dass dies auf den Philippinen auch kein Problem darstellen sollte. Genau hier gibt es allerdings ein paar Probleme. Bei Motorrädern in Indonesien oder Indien gibt es eine Halterung für Kennzeichen an der Front. Diese fehlt bei philippinischen Motorrädern. Bei den meisten Bikes dürfte es auch nicht so leicht sein eines anzubringen, da diese auch nie dafür vorgesehen waren. Unterstützung oder Hilfe bekommen philippinische Motorradfahrer allerdings nicht. Jeder muss selbst sehen wie er ein Nummernschild montiert, welches noch aus mind. 15 Meter zu sehen ist.

 

Drakonische Strafen bei fehlendem Kennzeichen

Sollte jemand auf den Philippinen zukünftig ohne Kennzeichen erwischt werden drohen Strafen zwischen 50.000 und 100.000 Php, was umgerechnet rund 1.000 bis 2.000 Euro entspricht. Ein durchschnittlicher Arbeiter verdient dort allerdings nur rund 500 Euro pro Monat. Im schlimmsten Fall droht sogar eine Gefängnisstrafe.

Bereits im Vorfeld beschwerte man sich über die Unverhältnismäßigkeit dieser Strafen und Präsident Rodrigo Duterte wollte sich persönlich darum kümmern, dass die Strafen abgemildert werden. Trotzdem wurde das Gesetz jetzt mit diesen drakonischen Strafen währen der Korona-Krise eingeführt.

 

MICHELIN 63001 Motorrad Reifendruck Kontrollsystem
14 Bewertungen
MICHELIN 63001 Motorrad Reifendruck Kontrollsystem*
  • Universalkit für Motorrad, Moped, Scooter mit 2 Sensoren und LCD Display
  • Permanente Sicherheit: Anzeige beim Start, Alarm während der Fahrt
  • Magnethalter, LCD Display abnehmbar mit USB Induktionsladehalter
  • Einfache Montage, automatische Kalibierung
  • Für Metall. - und Gummi-Ventil (Snap-In) mit Metallgewinde

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.