Nordhelle – Geschwindigkeits- und Lärmmessungen

Wie berichtet wurden an der Nordhelle (L707) spezielle Geräte aufgestellt, die über einen längeren Zeitraum verschiedenen Fahrzeuge erfassen und dokumentieren. Gefahrene Geschwindigkeiten und registrierte Lautstärken können so verschiedenen Fahrzeugen zugeordnet werden.

Die Messung an der Nordhelle lief von Mitte August bis Ende Oktober.

Ein Großteil der erfassten Fahrzeuge war zu schnell unterwegs. Statt der erlaubten 50 km/h fuhren 15 % über 73 km/h. Grundsätzlich sind Motorräder schneller gewesen als andere Verkehrsteilnehmer. Der Schnellste wurde mit 139 km/h registriert.

Bei den Lärmmessungen konnte ein Spitzenwert von 100 dB erfasst werden. Aussagekräftig ist das allerdings noch nicht, da die Messung nur 3m vom Straßenrand entfernt war. Wie hoch die Lärmbelastung der Anwohner ist, wird währen der nächsten Saison erfasst werden. Da sind Messungen im Wohngebiet geplant.

Die Nordhelle ist wegen der kurvigen Strecke sehr beliebt bei Motorradfahrern. Im März 2018 wurde sie für Motorräder gesperrt. Nachdem der BVDM dagegen Klage erhoben hatte, musste die Strecke wieder freigegeben werden, eine endgültige Entscheidung steht allerdings noch aus. Die entsprechende Gerichtsverhandlung wird erst noch stattfinden. Offensichtlich wird versucht Daten zu ermitteln, um eine Streckensperrung zu rechtfertigen.

Straßenverkehrsrecht (StVR)
45 Bewertungen
Straßenverkehrsrecht (StVR)*
  • Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft
  • Auflage Nr. 562018 (22.06.2018)
  • Broschiert: 848 Seiten

Letzte Aktualisierung am 2.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.