Niederländische Studenten bauen 200 PS Elektromotorrad

Studenten der Universität Twente stellten die vierte Evolutionsstufe ihres elektrischen Superbike-Projektes vor. Mit der Delta-XE soll später in einer eigenen Rennserie für Elektromotorräder angetreten werden.

 

Beeindruckende Leistungsdaten

Die reinen Leistungsdaten beeindrucken extrem. Der Elektromotor soll 150 kW bzw. knapp 204 PS leisten. Das maximale Drehmoment des Motors wird mit 170 Nm angegeben, am Hinterrad sollen dann allerdings 800 Nm anliegen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 300 km/h und den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h schafft die Delta-XE in unter drei Sekunden.

Der Akku bringt allein 80 kg auf die Waage. Man setzt hier auf einen Lithium-Polymer-Akku mit 13,5 kWh und 800-Volt-Technik. Insgesamt soll das Motorrad aber trotzdem nur 220 kg wiegen.

 

Konventioneller Aufbau

Das Elektromotorrad nutzt einen Gitterrohrrahmen und eine Schwinge der niederländischen Firma Bakker. Die Upside-Down-Gabel ist mit einem Cartrige-System von Öhlins ausgestattet. Die Standrohre bestehen aus Karbon, das mit Keramik verstärkt wurde. Auch beim Federbein bediente man sich bei Öhlins. Es handelt sich um ein TTX GP-Federbein.

Die Bremsen fertigte HEL Performance. Es handelt sich um Sonderbremszangen, die aus dem Vollen gefräst wurden. Die 17 Zoll Felgen stammten von Marchesini und PVM. An der Front entschied man sich für ein Alurad, am Heck kommt eine Magnesium-Felge von PVM zum Einsatz.

 

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.