Neuer Helm aus der MotoGP – HJC RPHA1

HJC bringt den Helm der MotoGP-Piloten auf den Markt. Der neue RPHA1 erfüllt dabei auch die neue und strengere Norm ECE 22.06.

In der MotoGP und der SuperbikeWM ist der RPHA1 schon seit längerem im Einsatz und entsprechend erfüllt er die FIM-Homologation. Der Helm, dessen Schale aus Karbon-Glas-Hybrid-Gewebe besteht, erfüllt auch die erhöhten Anforderungen der neuen Norm ECE 22.06 und kommt jetzt in etwas angepasster Form den Handel. Es wird die Größen 2XS bis 2XL geben.

 

Das Innenfutter besteht aus einem antibakteriellen Gewebe und soll Feuchtigkeit sehr schnell abtransportieren und dementsprechend auch schnell trocknen. Wie im Rennsport üblich wird der Helm über einen Doppel-D-Verschluss unterm Kinn befestigt. Auch für Brillenträger ist der Helm durch den integrierten Brillenkanal geeignet.

Be- und Entlüftungsöffnungen gibt es im Stirn-, Kinn-, Wangen- und Hinterkopf-Bereich. Der Helm ist für Abreißvisiere vorbereitet und auch ein Pinlock-Visier liegt bei.

 

Preislich beginnt es bei 699,90 Euro für die Grundtöne schwarz oder weiß. Mit Dekor darf man 100 Euro draufrechnen. Spezielle Designvarianten von Rennfahrern können auch mit 839,90 Euro zu Buche schlagen.

 

HJC Helmets Motorradhelm RPHA11 Marvel Carnage, L, noir rouge, 13217509-L*
  • in tri-composite-pim-faser (premium integrated matrix) zur verbesserung der festigkeit und leichtigkeit des helms bei einem gewicht von 1300 g +/- 50 der sicherste doppel-d-schnallenverschluss heute...
  • Passform: Universal Fit
  • Part number: R-PHA-11_CAR-MC1_L
  • Besonderheiten: Anti-Fog Visier

Letzte Aktualisierung am 22.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.