Neue Kawasaki KLR 650, aber nur für Amerika

Kawasaki wird eine neue KLR 650 in Nordamerika und Kanada auf den Markt bringen. In Europa darf man mit dem Modell allerdings nicht rechnen, vermutlich wegen der Euro5-Hürde.

 

Überarbeiteter Motor

Der 652cc Einzylinder bekam eine neue Einspritzung und auch das Abgassystem wurde überarbeitet. Dadurch steigt das maximale Drehmoment von 47 auf 52 Nm. Wie viele Pferde in der Spitze verfügbar sein werden, dazu wurde noch nichts verraten.

 

Überarbeitete Bremsen

Da es auf dem amerikanischen Markt keine ABS-Pflicht gibt, wird das Brems-Assistenzsystem optional angeboten. Die vordere Bremsscheibe ist auf 300mm angewachsen, um das etwas angewachsene Gewicht der Maschine entsprechend verzögern zu können. Das mit Bosch entwickelte Dual-Purpose-ABS ist so konzipiert, dass es die Reaktionszeit etwas verzögert, damit das ABS im Gelände nicht zu aufdringlich reagiert und auch ein gewisses Maß an Schlupf zulässt.

 

Änderungen

Beim neuen LED-Scheinwerfer bediente man sich scheinbar im Regal der Z H2. Die Blinker wurden weiter oben montiert und so positioniert, dass sie bei einem Sturz besser geschützt sind. Das verstellbare Windschild ist jetzt um zwei Zentimeter höher. Verlängert wurden auch die Spiegelausleger, um eine bessere Sicht zu ermöglichen.

Der Lenker ist in der Breite um 10 mm angewachsen und auch die Fußrasten wurden um 10 mm nach außen versetzt. Dadurch ergibt sich eine entspanntere Sitzposition. Unterstützt wird diese auch durch den überarbeiteten Tank. Er wurde in der Form überarbeitet, um mehr Platz für die Beine zu schaffen. Handprotektoren gehören jetzt zur Standardausstattung.

Die analoge Anzeige der alten KLR wurde durch ein neues digitales LC-Display getauscht.

 

 

Preislich liegt die KLR 650 Traveler ohne ABS bei 6.699 Dollar, mit ABS sind zusätzliche 300 Dollar fällig. Ein Topcase gehört zur Ausstattung.

Mit der Adventure bietet Kawasaki auch eine Version an, die mit Seitenkoffern, Sturzbügeln und Camouflage-Lackierung ausgestattet ist. Hier liegen die Preise bei 7.399 und 7.999 Dollar.

20S EVO, Bluetooth-Kommunikationssystem für Motorräder und Roller Doppelpack*
  • Ladezeit: 3 Stunden
  • Bluetooth 4.1
  • Arbeitsabstand: bis zu 2.0 km in offenem Gelände
  • Advanced Noise Control Audio. Betriebstemperatur: -10°C – 55°C
  • Hochfrequenzspezifikationen: 76 ~ 108MHz

Letzte Aktualisierung am 17.09.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.