Neu und Extrem – BMW M1000RR

BMW teasert in den sozialen Medien die Vorstellung einer Neuheit an. Am 23. September um 9 Uhr soll das Motorrad vorgestellt werden.

Auf dem bisher einzigen Bild ist das Motorrad in einem Windkanal zu sehen. Zum Großteil wird es von Nebel eingehüllt, man kann allerdings trotzdem sehr gut die BMW S 1000 RR erkennen. Im Hintergrund ist ein M angedeutet und die Schrift „Born on the Racetrack“ wurde eingefügt.

 

Extremes S 1000 RR Modell

Man darf davon ausgehen, dass es sich um eine modifizierte S 1000 RR handelt, die noch mal von der hauseigenen Tuningschmiede veredelt wurde. Neben der S 1000 RR gibt es das Modell aktuell auch schon mit M-Paket. Enthalten sind darin Carbonräder, eine Light-Weight Batterie, M Chassis Kit mit Heckhöherlegung und Schwingendrehpunkt, Sportsitz und dem Fahrmodus Pro.

Man darf für die Neuheit also noch mal ein wenig mehr erwarten.

 

Bessere Aerodynamik und mehr Leistung

Der Windkanal lässt darauf schließen, dass die Aerodynamik verbessert wurde. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass die neue S 1000 RR oder vermutlich eher M 1000 RR über Winglets verfügen wird. Dass das Patent der einstellbaren Winglets umgesetzt wurde, welches ich hier vor Kurzem vorgestellt hatte, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Es dürfte sich um starre Winglets handeln.

 

Hochwertigste Komponenten

Vermutlich wird die M1000RR mit den besten und hochwertigsten Komponenten ausgestattet, um ein neues Homologations-Modell für die WorldSBK darzustellen. Dafür würde es reichen nur 500 Stück zu produzieren. Es wäre also gut möglich, dass die M1000RR limitiert sein wird.

Das aktuelle Modell leistet 207 PS bei 13.500 U/min. Man darf davon ausgehen, dass die Leistung auch noch mal ein ganzes Stück anwachsen dürfte. Eine Leistung zwischen 220 und 230 PS wären durchaus realistisch und dass bei einem noch mal geringeren Gewicht.

Klar ist, dass es sich um kein reines Rennstreckenmotorrad handeln wird, auch wenn „Born on the Racetrack“ als Slogan verwendet wird. Auf dem Bild sieht man eindeutig Spiegel, Blinker und Kennzeichenhalter.

Gut möglich wäre aber auch, dass auf dem Bild nur das Ausgangsmodell zu sehen ist und noch gar nicht das veredelte Motorrad, denn Unterschiede zur S 1000 RR mit M-Paket kann man nicht erkennen. Selbst der Endschalldämpfer scheint identisch zu sein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Puig Seitenspoiler Downforce 9766N für Kawasaki ZX10R 16'-19', Honda CBR1000RR 17'-18', Schwarz*
  • Puig präsentiert offiziell seine Querruder Linie "Downforce" für den 1000 ccm-Sport.
  • Puig stellt Ihnen die neuesten aerodynamischen Innovationen aus dem Wettbewerb zur Verfügung, die bemerkenswerte Verbesserungen bei der Leistung und beim Fahren Ihres Sports bringen.
  • In mehreren Kreisläufen getestet, wurde seine Wirksamkeit durch die Verbesserung des Griffs des Vorderrades beim Bremsen, der durch den Abwärtseffekt, die größere Stabilität bei Geraden und...
  • Leicht und mit einer aggressiven Ästhetik wird jedes Modell mit zwei zweifarbigen "Winglets" geliefert, um sie an Ihren Geschmack anzupassen und für maximale Personalisierung zu sorgen.
  • Bisher verfügbare Modelle: Kawasaki ZX10R 16'-19', Honda CBR1000RR 17'-18', Yamaha R1 15'-18', Suzuki GSX-R1000 17'-18' y BMW S1000RR 15'-18'.

Letzte Aktualisierung am 6.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Live-Vorstellung der BMW M1000RR (?):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.