Nachfolger der Benelli TNT600i bekommt neuen Namen

In letzter Zeit sind immer wieder ein paar Infos zur kommenden Benelli SRK 600 durchgesickert, die der Nachfolger der TNT 600i sein sollte. Jetzt wurde sie vorgestellt und wird unter einem anderen Markennamen verkauft. Es wurde die QJMotor SRK600

 

Es ist nichts neues, dass in der chinesischen Motorradindustrie Motorräder oft neue Namen bekommen, oder in verschiedenen Regionen unter verschiedenen Namen verkauft werden. So wurde auch die Benelli TNT600i als Generic GSR600, KSR Motor GSR600, QJiang QJ600 oder Zanella FJ600 verkauft.

QianJiang, die Muttergesellschaft von Benelli, hat jetzt einen komplett neuen Markennamen mit der Vorstellung des Motorrads bekannt gegeben, QJMotor.

 

Man darf aber davon ausgehen, dass das Motorrad in Europa trotzdem Benelli SRK600 heißen wird, obwohl es dazu bisher noch keine offiziellen Informationen gibt. Bei der Vorstellung sah man aber beim Start des TFT-Displays das Benelli-Logo.

 

Die SRK 600 hält die neuesten Emissionsgrenzwerte für China ein, soll dabei aber auch eine Leistungssteigerung von 5% im Vergleich zum Vorgänger schaffen. Man darf davon ausgehen, dass diese im mittlerem Drehzahlbereich erreicht werden, da die Spitzenleistung mit 80,5 PS identisch ist.

 

Ausgestattet ist sie mit Keyless-Go, Brembo-Bremsen, Marocchi-Federung, Bosch-ABS und Slipper-Kupplung. Später soll auch noch eine vollverkleidete Sportversion auf den Markt kommen.

 

TT - Isle of Man 2 - Ride on the Edge*
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.