KTM RC8 C – limitiertes Bike für den Racetrack

Viele warten sehnsüchtig auf einen neuen Supersportler von KTM. Auch wenn der österreichische Hersteller jetzt ein entsprechendes Bike vorgestellt hat, bleibt doch ein bittersüßer Geschmack zurück.

Bei der KTM RC8 C handelt es sich um ein echtes Racebike, dass auch keine Straßenzulassung hat und nur für die Rennstrecke gedacht ist. Außerdem wird sie nur 100mal verkauft. Fans müssen also weiterhin auf einen neuen KTM Supersportler warten. Vielleicht steigen mit der RC8 C wenigstens die Chancen dafür ein wenig, da KTM eigentlich bereits schon vor Jahren verkündet hat, keinen Supersportler für die Straße mehr auf den Markt bringen zu wollen.

 

Handgefertigtes, radikales Racebike

Jedes der 100 Exemplare wird per Hand aufgebaut. Für Vortrieb sorgt der 889cc LC8c-DOHC-Reihen-2-Zylinder, der aus der KTM 890 Duke R bekannt ist. Er leistet 128 PS und wurde in einen handgefertigten und speziell für die Rennstrecke entwickelten Gitterrohrrahmen verpflanzt.

Die Verkleidung besteht aus einem GFK-verstärkten Kevlar-Gewebe. Die Federelemente stammen von WP. An der Front arbeitet die Apex Pro 7543, eine Closed-Cartridge Gabel mit 43 mm Innendurchmesser. Hinten entschied man sich für das Apex Pro 7746 Federbein.

Alle Komponenten sind auf Rennstrecken-Performance ausgelegt. Der Tank verfügt über einen Schnellverschluss und auch die Verkleidung ist mit Schnellverschlüssen befestigt. Die Dymag-Alufelgen werden ab Werk mit Pirelli SC1-Rennslicks bestückt.

Gebremst wird an der Front mit Brembo Stylema Bremssätteln, die sich in schwimmend gelagerte 290mm Bremsscheiben verbeißen dürfen. Außerdem wurde auch eine Brembo 19 RCS Corsa Corta Radialpumpe verbaut. Damit lässt sich über nur eine Schraube der Eingriffspunkt der Bremse bestimmen und damit die Bremse noch besser auf die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Fahrdaten werden über ein Kombiinstrument vom Typ AIM MXS 1.2 Race und einem Data-Logger mit integrierter GPS-Funktion erfasst. Die Anzeige und auch die Datenaufzeichnung übernimmt ein 5-Zoll-TFT-Display. Das Trockengewicht wird mit 140 kg angegeben.

 

Verkauf nur Online

Wer eines der seltenen Stücke ergattern will, kann dies nur online tun. Am 22. Juni um 16 Uhr (MEZ) wird die Vorbestellung auf ktm.com freigeschaltet. Für 25 Kunden gibt es außerdem die Möglichkeit an einem speziellen Rennstreckenevent teilzunehmen und sich dort Tipps direkt von Dani Pedrosa und Mika Kallio zu holen. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Rennstreckenpaket obendrauf.

Dieses Paket beinhaltet:

  • ein zusätzliches Set Dymag-Felgen (vorne und hinten)
  • ein zusätzliches Set Bremsscheiben (vorne und hinten)
  • Vorderrad- und Hinterradständer
  • Reifenwärmer
  • KTM-Rennteppich

 

Die Highlights der KTM RC 8C auf einen Blick:

  • Weltweit auf 100 Stück limitierte Auflage
  • Handgefertigt und ausschließlich für die Rennstrecke gemacht
  • 128 PS, 140 kg Trockengewicht, Leistungsgewicht knapp 1 PS/Kilo
  • Spezielle Renn-Auspuffanlage mit Titan-Endschalldämpfer von Akrapovič
  • Spezieller Luftfilterkasten sowie Racing-Luftfilter
  • Eigens entwickelter Rahmen aus 25CrMo4-Stahlrohren
  • WP APEX PRO Components Gabel und Federbein
  • Brembo-Bremskomponenten auf Rennsport-Niveau
  • Ultraleichte Dymag-Felgen

 

HJC Helmets Motorradhelm RPHA11 Marvel Carnage, L, noir rouge, 13217509-L*
  • in tri-composite-pim-faser (premium integrated matrix) zur verbesserung der festigkeit und leichtigkeit des helms bei einem gewicht von 1300 g +/- 50 der sicherste doppel-d-schnallenverschluss heute...
  • Passform: Universal Fit
  • Part number: R-PHA-11_CAR-MC1_L
  • Besonderheiten: Anti-Fog Visier

Letzte Aktualisierung am 2.08.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.