KTM 1290 Super Adventure R 2021

Laut KTM wurde die komplett neue 1290 Super Adventure R entwickelt, um anspruchsvolles Terrain zu bezwingen und den Fahrer an jeden Ort der Welt zu bringen.

 

Leistungsdaten

Angetrieben wird die KTM 1290 Super Adventure R von der neuesten Version des LC8-Motors, der natürlich auch die Euro5-Norm erfüllt. 1,6 kg konnte man am Motor einsparen. Er leistet 160 PS bei 9.000 U/min und ein maximales Drehmoment von 138 Nm bei 6.500 U/min.

Das Motorgehäuse wurde leichter gestaltet, neue Kolben und ein verbesserter Schaltmechanismus wurde verbaut. Die Beschichtungen wurden ebenfalls überarbeitet.

Die Wartung ist alle 15.000 km fällig und der Verbrauch wird mit 5,7 l auf 100 km angegeben.

 

Frische kühle Luft

Neu ist die Verwendung eines zweiten Kühlers, der den Luftdurchzug durch das Motorrad optimieren soll. Speziell gestaltete Luftkanäle sollen dafür sorgen, dass die warme Luft besser abgeleitet wird und weniger an die Beine des Fahrers geleitet wird. Gerade bei langsamen Fahrten soll sich das merklich auswirken.

Der Luftfilterkasten wurde überarbeitet. Durch die Entfernung von vier Schrauben kommt man an den Luftfilter, der aus vertikalen statt horizontalen Lamellen besteht. Das soll helfen, Staub und Sand vom Boden des Luftfilterkastens fernzuhalten.

 

Neue Ergonomie und Bodywork

Fokus bei der Entwicklung lag darauf, selbst im härtesten Terrain ein einfaches und intuitives Fahrverhalten zu garantieren. Daher wurde auch das Bodywork überarbeitet, um eine neue Ergonomie zu bieten. Der dreiteilige Tank mit 23 Liter Fassungsvermögen, wurde möglichst tief positioniert. Durch die Absenkung des Massenschwerpunktes erhöht sich die Wendigkeit und die Adventure R bietet ein besseres Feedback.

Für eine dynamischere Kurvenfahrt wurde der Steuerkopf um 15 mm zurückverlegt, der vordere Teil des Motors verlagert und eine etwas längere Schwinge für mehr Feedback beim Beschleunigen montiert. Neben den Änderungen am Chassis wurde auch der Heckrahmen neugestaltet und mit einer gestuften Sitzbank bestückt. Die Sitzhöhe beträgt 880 mm. Darunter ist ein praktisches Staufach zu finden.

 

Dämpfungselemente

Die WP-Federung wurde überarbeitet und trägt ebenfalls zu einem besseren Handling bei. Die WP XPLOR-Technologie soll außerdem die Verbindung zum Offroad-Rennsport herstellen. Die 48mm Gabel bietet einen Federweg von 220mm. Die Dämpfungsfunktion ist geteilt und kann über Einstellräder angepasst werden. Das WP PDS Federbein bietet ebenfalls einen Federweg von 220mm.

 

Technologie für bessere Performance

Die KTM 1290 Super Adventure R wurde mit den neuesten Elektronik-Paket ausgestattet. Ein neuer 6-D-Sensor sammelt Informationen zur Schräglage, Position und Verhalten des Motorrads. Die Daten werden für die Assistenzsysteme genutzt. Ausgestattet ist die Adventure R mit Traktionskontrolle, Motorschleppmoment-Regelung, Stabilitätskontrolle und Offroad-ABS. Alle Assistenzsysteme können angepasst oder abgeschaltet werden, das sollte Offroad-Enthusiasten entgegenkommen.

Standardmäßig sind die Fahrmodi Rain, Street, Sport und Offroad an Board, optional ist der Rally-Modus. Dieser erlaubt es die Gasannahme aggressiver zu gestalten und eine von neun verschiedenen Stufen für den Hinterradschlupf einzustellen.

Das neue 7-Zoll-TFT-Display ist mit einer neuen Connectivity Unit verbunden und kann die Menüs schneller ansteuern oder in Verbindung mit der KTM My Ride-App auch eine Turn-by-Turn-Navigation zur Verfügung stellen.

Leichtgängigere und präzisere Schaltvorgänge wurden durch Überarbeitungen in Zusammenarbeit mit PANKL erreicht. Die macht sich vor allem bei Verwendung des optionalen Quickshifter+ bemerkbar, der jetzt noch schneller und genauer schalten soll.

Die Adventure R ist mit dem schlüssellosem System „KTM Race on“ ausgestattet. Auch Sensoren für ein Reifendruck-Kontrollsystem wurden verbaut, um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten.

 

Sonstige Ausstattung

Die KTM 1290 Super Adventure R steht auf Aluminium-Speichenräder von Alpina, die durch O-Ringe in den Speichenrippen ohne Schlauch auskommen. Bezogen sind sie mit Adventure-Reifen von Bridgestone.

Gebremst wird mit Brembo 4-Kolben-Bremssätteln. Windschild, Hebel, Fußrasten und Lenker sind einstellbar, um das Motorrad perfekt an den Fahrer anpassen zu können.

Optional gibt es Software-Pakete die weitere Assistenzsysteme beinhalten. Das Rally-Pack beinhaltet den Fahrmodus Rally, die Schlupfanpassung MTC und die einstellbare Gasannahme. Das Tech Pack beinhaltet alle Rally-Inhalte und erweitert sie um den Quickshifter+, der Motorschleppmoment-Regelung, Hill Hold Control und ein adaptives Bremslicht.

 

KTM 1290 SUPER ADVENTURE R – MODELL-HIGHLIGHTS

  • Brandneue Ergonomie für noch höhere Wendigkeit
  • Neu gestaltete Sitzbank mit niedrigerer Sitzhöhe
  • Überarbeitete, einstellbare WP XPLOR-Federung mit langem Federweg
  • Optimierte Gewichtsverteilung mit niedriger angebrachten Kraftstofftanks
  • Hochmoderne, den Fahrspaß steigernde Elektronik
  • Neues, intuitives 7-Zoll-TFT-Display mit neuen Kombischaltern
  • Neuer LED-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht
  • Überarbeiteter V-2-Motor [EURO 5] mit verbesserter Wärmeableitung
  • Neue Adventure-Reifen von Bridgestone

 

Letzte Aktualisierung am 26.02.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.