KSR stellt neue Marke vor und bring gleich 13 Neumodelle

Unter dem Motto „Folge dem M“ hat KSR bereits einige Teaser gezeigt und bisher war nicht klar welches Modell vorgestellt werden sollte. Wie jetzt bekannt gegeben wurde, handelt es sich aber nicht nur um ein Neumodell, eine neue Marke mit stattlichen 13 Modellen wurden vorgestellt.

 

Die neue Marke nennt sich Motron und hat ab dem Start bereits ein breites Angebot im Gepäck. Das Portfolio reicht von 50er Roller mit Benziner oder Elektroantrieb, über 125er bis hin zu einem 400cc Retrobike.

Aktuell möchte man sich mit den Modellen auf den europäischen Markt konzentrieren.

 

Motron Warrior 400

Die Motron Warrior 400 kommt in der Optik eines Retro-Bikes. Der kleine Kämpfer hat den aktuell größten Motor im Angebot von Motron. Leistungsdaten dazu gibt es bisher allerdings noch nicht. Die Warrior steht auf Speicherädern, die mit dicken Reifen bestückt wurden. Gedämpft wird mit einer Upside-Down-Gabel und Stereofederbeinen.

Motron X-Nord 125

Bei der Motron X-Nord 125 handelt es sich um eine Reiseenduro für Motorradneulinge. Enduros sind in dieser Klasse nicht selten, Reiseenduros findet man hier allerdings weniger. Das könnte sich zu einem echten Vorteil entwickeln, da die Klasse momentan extrem boomt, was auch an der neuen Führerscheinregelung liegt, mit der man mit dem PKW-Schein vereinfachten Zugang zur 125er Klasse bekommt.

Für Vortrieb sorgt ein 125cc Einzylinder. Die Maximalleistung liegt bei rund 13 PS bei 9.500 U/min und 9,6 Nm bei 5.500 U/min. Die Kraft des Motors wird über ein 6-Gang-Getriebe über eine Kette ans Hinterrad übertragen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 95 km/h. Der Verbrauch wird mit 2,8 Liter auf 100 km/h angegeben.

Sie ist mit einer Teleskopgabel und einem Zentralfederbein ausgestattet. Die Reifendimensionen betragen 100/80 17 Zoll vorn und 120/80 17 Zoll hinten. Das fahrfertige Gewicht wird mit 175 kg angegeben, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 340 kg. Der Radstand von 1375mm spricht für Wendigkeit.

Es wird auch eine Touring-Version mit Seitenkoffern angeboten.

Motron Revolver 125

Bei der Motron Revolver 125 handelt es sich um einen kleinen Cruiser. Die Leistungsdaten sollten mit dem Schwestermodell X-Nord übereinstimmen. Mit der Revolver spricht Motron allerdings eine ganz andere Zielgruppe an.

Weitere Motron-Modelle

Bei der Ideo 125 handelt es sich um einen 125er Roller, der an eine Vespa erinnert. Der Antrieb leistet 7 PS bei 7.500 U/min und 7.7 Nm bei 6.000 U/min. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 80 km/h und der Verbrauch mit 2,9 Liter angegeben.

Auch bei der Ventura 125 handelt es sich um einen Roller, der allerdings einen sportlicheren Look bietet. Er macht aber nicht nur optisch auf dicke Hose, mit 10 PS bei 8.000 U/min und 8,8 Nm bei 6.500 U/min leistet er auch etwas mehr. Die Höchstgeschwindigkeit liegt hier bei 90 km/h.

Bei den Motron Breezy 50 und Ideo 50 handelt es sich um zwei Roller der 50cc Klasse. Bei der Motron Vizion handelt es sich um ein 45 km/h Motorrad. Auch die Motoron Cubertino, die Voltz und Whizz sind mit einem Elektromotoren ausgestattet.

 

Die Einführungspreise für die kleinen Stromer liegen zwischen 1.899 und 2.999 Euro. Bei den 50 – 125cc Verbrenner-Rollern werden 1.499 – 2.999 Euro aufgerufen. Die 125cc Motorräder liegen bei 2.799 bis 2.999 Euro. Der Preis der Warrior beträgt 4.999 Euro.

 

HJC Helmets Motorradhelm RPHA11 Marvel Carnage, L, noir rouge, 13217509-L*
  • in tri-composite-pim-faser (premium integrated matrix) zur verbesserung der festigkeit und leichtigkeit des helms bei einem gewicht von 1300 g +/- 50 der sicherste doppel-d-schnallenverschluss heute...
  • Passform: Universal Fit
  • Part number: R-PHA-11_CAR-MC1_L
  • Besonderheiten: Anti-Fog Visier

Letzte Aktualisierung am 5.05.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Unterstütze Motorcycles.News, helf dabei die Seite auszubauen und zu verbessern

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.