Kawasaki stellt Fahrer für das 8-Stunden-Rennen in Suzuka vor

8,h,Suzuka,2016,Race,Team,Kawasaki

Am 28. und 29. Juli findet das Langstreckenrennen auf der 5,8 km langem Rennstrecke von Suzuka (Japan) statt

Superbike-Champion Jonathan Rea, Superbike Meister Leon Haslam und der aufstrebende asiatische Star Kazuma Watanabe werden die offiziellen Kawasaki-Fahrer sein. Es wird damit ein sehr erfahrenes Team werden. Rea besitzt drei World Superbike Titel und konnte auch schon einen Sieg bei den 8-Stunden-Suzuka verbuchen. Haslam konnte zwei Rennen der World Supberbike gewinnen und zwei mal Suzuka. Watanabe hat Erfahrung aus der JSB1000. Arbeitsgerät die Kawasaki ZX-10RR

Jonathan Rea: „Suzuka ist der größte Test für Mensch und Maschine. Es ist wie eine emotionale Achterbahn während des Rennens und ich freue mich sehr, in dieser Saison wieder dort antreten zu dürfen“

Leon Haslam: „Suzuka ist eine sehr anspruchsvolle Strecke und passt sehr gut zu den Eigenschaften des Motorrads. Teil des Team Green zu sein und mit dem ZX-10RR zu fahren ist ein wahr gewordener Traum.“

Kazuma Watanabe: „Für das diesjährige Suzuka 8hr haben wir unser stärkstes Team aufgestellt. Wir werden auf den Sieg drängen“

Ein Sieg auf heimischem Boden hätte für Kawasaki große Bedeutung und wäre auch aus Marketing-technischen-Gründen hervorragend für Kawasaki Heavy Industries.

Eiko Kirino, Leiter der Motorrad Marketingabteilung: „Es gibt weltweites Interesse an der Suzuka 8hr und der Erfolg ist besonders in Asien sehr groß. Wir wünschen dem Kawasaki Team Green viel Erfolg und hoffen, dass Jonathan, Leon und Kazuki im Juli die oberste Stufe des Podiums erreichen. „

MotoGP 17 - [Playstation 4]
27 Bewertungen
MotoGP 17 - [Playstation 4]*
  • Bandai Namco Entertainment Germany
  • Videospiel

Letzte Aktualisierung am 10.01.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.