Kanadischer Polizist reißt Fahrer vom Motorrad

Wie aus einem Video hervorgeht, übertrieb es ein kanadischer Polizist, da er einen vor einer roten Ampel wartenden Biker förmlich vom Motorrad riss. Dabei fiel auch die Suzuki GSX-R1000 um und wurde beschädigt. Grund für die Attacke war ein falsch montiertes Kennzeichen.

 

Er wollte gerade einen MotoVlog starten

Der Motorradfahrer hatte gerade seine Helmkamera laufen und filmte dadurch den kompletten Vorfall. Bei dem Fahrer handelte es sich um Kyle Wilde, der gerade einen MotoVlog aufnehmen wollte. Plötzlich näherte sich von hinten ein Polizist und schrie „Runter vom Motorrad“. Eine Reaktion wartete er allerdings nicht ab, er riss Kyle vom Motorrad, wodurch er auf den Bordstein knallte und die GSXR umfiel. Der Beamte legte dem Motorradfahrer auch gleich Handschellen an.

 

Die Situation beruhigte sich relativ schnell, da Kyle sich absolut kooperativ zeigte. Dadurch wurde er auch schnell wieder die Handschellen los. Der Polizist erklärte seine Handlung mit einem falsch montierten Nummernschild. Statt am Heck war es darunter, direkt hinter dem Federbein montiert. Er meinte, wenn Personen das Nummernschild derart verstecken, halten sie auch nicht an oder versuchen zu fliehen. Daher riss er Kyle direkt vom Motorrad.

Eine Strafe wegen dem falsch montierten Nummernschild musste Kyle Wilde nicht zahlen.

Isle of Man TT / Road Racing / Triskele schwarz-gelb T-Shirt*
  • Logo der Isle of Man TT in einem passenden Straßenrennen -Design.
  • Das perfekte Geschenk für jeden Motorrad -Fahrer, Freunde des Motorsports und Biker
  • Klassisch geschnitten, doppelt genähter Saum.

Letzte Aktualisierung am 9.11.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.