Bereits seit 2018 sprechen sich die Grünen dafür aus, dass die K18, die erst vor Kurzem nur für Motorräder auf 60 km/h begrenzt wurde, in eine Fahrradstraße mit eingeschränkter Fahrerlaubnis für PKWs geändert wird. Dann dürften Motorräder dort gar nicht mehr fahren.

Bereits seit 2018 sprechen sich die Grünen dafür aus, dass die K18, die erst vor Kurzem nur für Motorräder auf 60 km/h begrenzt wurde, in eine Fahrradstraße mit eingeschränkter Fahrerlaubnis für PKWs geändert wird. Dann dürften Motorräder dort gar nicht mehr fahren.

 

Die momentane Situation auf der K18 kritisieren auch die Grünen in Wermelskirchen. In einer Geschwindigkeitsbegrenzung nur für Motorradfahrer sehen sie keinen Sinn, außerdem auch ein zusätzliches Gefahrenpotential. „Die langsamer fahrenden Motorräder provozieren ungeduldige Pkw-Fahrer zu riskanten Überholmanöver.“, so Hans-Jürgen Klein und Stefan Janosi in einer Pressemitteildung.

Auch Auswirkungen auf den Lärmschutz werden kaum vorhanden sein: „Vor allem die Überholvorgänge von Motorrädern durch Pkw werden mit entsprechenden Lärmemissionen verbunden sein.“

 

Die Grünen bringen deswegen wieder die Umwandlung der K18 in eine Fahrradstraße mit eingeschränkter Fahrerlaubnis für PKWs ins Gespräch. Die Strecke wäre dadurch auf max. 30 km/h beschränkt.

 

Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Hot Stuff

Letzte Aktualisierung am 30.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Share via
Copy link