John McGuinnes` Motorrad für die ZeroTT 2019

Mugen Shinden Hachi vorgestellt

John McGuinnes` Motorrad für die ZeroTT 2019

Auch eine Rennmaschine für die Isle of Man TT feierte auf der Tokyo Motorcycle Show ihr Debüt, die Mugen Shinden Hachi.

Hachi ist die japanische Bezeichnung für die Zahl acht. Es ist auch die achte Version des elektrisch angetriebenen Superbikes Mugen Shiden. Laut den Datenblättern hat sich im Vergleich zum Vorgänger (Mugen Shinden Nana) nichts geändert. Optisch fallen aber aerodynamische Änderungen auf, so wurde z.B. der Froneinlass und das Heck geändert.

Viele Änderungen stecken wohl auch im Detail. Weiter verwendet werden die Prototyp-Gabeln von Showa, bei denen die Gabelrohre aus Kohlefaser bestehen, um Gewicht einzusparen. Mugen möchte mit dem neuen Paket den Rundenrekord für Elektromotorräder bei der Isle of Man Zero TT brechen. Derzeit liegt er bei 121.824 Meilen pro Stunde.

Auch in diesem Jahr werden wieder Michael Rutter und John McGuinnes für Mugen an den Start gehen.

Technische Spezifikationen der Mugen Shinden Hachi:

  • Gesamtlänge / Breite / Höhe (mm): 2.125 / 680 / 1.130
  • Bodenfreiheit (mm): 130
  • Sitzhöhe (mm): 810
  • Gesamtgewicht (kg): 248
  • Reifen • Vorne: 120 / 70ZR17M / C (58W)
  • Reifen • Hinten: 200 / 55ZR17M / C (78W)
  • Rahmen: CFK-Monocoque-Rahmen
  • Motortyp: Ölgekühlter, dreiphasiger, Brushless-Motor
  • Maximalleistung (KW [PS]): 120 [163.2]
  • Maximales Drehmoment (N-M (kgf-M]): 210 [21.4]
  • Batteriespezifikation: Lithium-Ionen-Laminat
  • Batterieausgangsspannung (V): 370 oder mehr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.