Johann Zarco und KTM trennen sich Ende des Jahres

Der Vertrag von Johann Zarco beim KTM-Werksteam in der MotoGP wird vorzeitig aufgelöst. Eigentlich hätte Zarco bis Ende 2020 für KTM antreten sollen, der Franzose bat allerdings um frühzeitige Auflösung.

Johann Zarco und KTM trennen sich Ende des Jahres

Er gesteht sich ein, mit der KTM RC16 nicht zurecht zu kommen und möchte sich für nächstes Jahr neu orientieren. KTM-Chef Stefan Pierer akzeptiert den Wunsch von Zarco. Pierer ist der Meinung bei dem MotoGP-Piloten Anzeichen eines Burn-Outs zu erkennen. Angeblich wurde sogar schon überlegt, ihn ein oder zwei Rennen nicht antreten zu lassen.

Bereits im letzten Jahr hatte Zarco Formschwankungen wegen privater Probleme. Wo und ob Zarco 2020 an den Start gehen wird, ist noch offen. Vor einiger Zeit gab es Gerüchte über einen Wechsel in die WSBK, diese wurden zu der Zeit von Zarco dementiert.

KTM muss sich jetzt nach einem neuen Fahrer für 2020 umsehen. Das könnte dem Fahrer-Karussell und vor allem die Gerüchte darum noch mal etwas mehr Schwung verleihen.

MotoGP 19 - [PlayStation 4]
21 Bewertungen
MotoGP 19 - [PlayStation 4]*
  • Anzahl der Spieler: Offline (1 Spieler) / Online (2-13 Spieler: 12 Fahrer + 1 Rennleiter)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung

Letzte Aktualisierung am 2.11.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.