Im Wheelie vorbei an der Zivilpolizei – Motorrad sichergestellt

Archivbild

Auf der L105 zwischen Fechingen und Bliesransbach führte die Polizei eine mobile Geschwindigkeitskontrolle mit einem zivilen Fahrzeug durch.

Im Wheelie an der Polizei vorbei

Auf der Strecke ist auf 70 km/h begrenzt. Ein Super-Moto-Fahrer überholte die Beamten mit überhöhter Geschwindigkeit und im Wheelie (also auf dem Hinterrad) innerhalb von Fechingen, gefolgt von zwei Kollegen.

Die Beamten wollten den Fahrer anhalten, allerdings beschleunigte dieser nach der Ortschaft so stark, so dass eine gefahrlose Verfolgung auf der kurvenreichen Strecke nicht möglich war. Außerdem wurde bereits das Kennzeichen per Videoaufnahme dokumentiert.

GoPro und Motorrad eingezogen wegen illegalem Rennen!

Die beiden langsameren Fahrer konnten allerdings angehalten und kontrolliert werden. Während dieser Kontrolle kam auch der Wheelie-Fahrer zurück und wurde gestoppt.
Der Super-Moto-Fahrer hatte seine Fahrt selbst mit einer GoPro gefilmt. Diese wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einbehalten, auch das Motorrad wurde sichergestellt.
Dem 20-jährigen wird die Fahrweise als illegales Rennen ausgelegt. Ob dieser Vorwurf haltbar ist und wie hoch die Strafe ausfallen wird, muss wohl noch richterlich entschieden werden.
Die beiden anderen Motorradfahrer müssen wegen ihrer Geschwindigkeitsübertretung mit einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

 

Ausgeblitzt: Driver's Black Book
1 Bewertungen
Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dominique Dewitt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 130 Seiten

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.