Harley-Davidson Bronx gestrichen!?

So wie es aussieht, wird das Harley-Davidson Streetfighter Modell „Bronx“ nicht auf den Markt kommen. Die Bronx ist nicht mehr auf der Lister der kommenden Harley-Modelle zu finden.

 

Zurück zu den alten Wurzeln

Wie berichtet macht Harley gerade schwierige Zeiten durch und mit dem Wechsel des CEOs änderte man auch die Firmenstrategie. Statt mit „More roads to Harley-Davidson“ weitere Motorradsegmente zu erschließen, möchte man sich wieder auf die alten Werte besinnen. Zwischenzeitlich wurde zwar bekannt gegeben, dass man momentan nach der Strategie „Rewire“ vorgeht und ab 2021 auf die Strategie „Hardwire“ wechseln möchte, was das im Detail bedeutet wurde aber nicht verraten. Es wurde nur bekannt gegeben, dass alle Einführungen von Neumodellen auf 2021 verschoben wurden.

 

Einführung war für 2020 geplant

Ursprünglich sollten die beiden Modelle Pan America und Bronx bereits 2020 in den Handel kommen. Das Adventure-Motorrad Pan America soll jetzt 2021 veröffentlicht werden, aber von der Bronx konnte man seitdem nichts mehr hören. Sie war allerdings noch auf der Liste der 2021er Modelle zu finden. Mittlerweile ist sie aber klammheimlich von dieser Liste verschwunden, auch die modellspezifische Seite ist nicht mehr vorhanden, was darauf deuten lässt, dass das Modell nicht mehr auf den Markt kommen wird.

 

Die falsche Entscheidung getroffen?

Ob diese Entscheidung viel Zustimmung in der Motorrad-Community bekommen wird, ist fraglich. Vor allem, da die Bronx grundsätzlich bei sehr Vielen wirklich gut ankam, auch bei „Nicht-Harley-Fans“. Die „More roads to Harley-Davidson“-Strategie wäre hier womöglich aufgegangen.

Anders sieht es bei der Pan America aus. Es ist zwar interessant, dass sich Harley an das ADV-Segment herantraut, aber optisch konnte die Maschine nur sehr wenige überzeugen. Daher ist es umso verwunderlicher, dass man an der Pan America festhält und die Bronx fallen lässt.

 

Opfer der neuen Strategie

Dass die neue Strategie seine Opfer verlangen wird, war klar. Bisher ging man allerdings davon aus, dass man eher die Elektromotorräder streichen wird, oder die kleinvolumigen Einstiegsbikes. Wenn man bedenkt wie viel Entwicklung in den neuen 975cc Revolution-Max-Motor der Bronx geflossen sein muss, kann man diese Entscheidung nicht wirklich nachvollziehen. Wie es mit anderen angekündigten Modellen wie dem Cafe-Racer-Modell weiter geht bleibt weiterhin offen.

 

Auf Anfrage bei Harley-Davidson teilten sie mit, dass sie sich 2021 auf die Einführung der Pan America konzentrieren möchten und eine Einführung der Bronx für 2021 nicht geplant sei.

Offen bleibt, ob die Bronx komplett gestrichen wurde oder dann vielleicht 2022 eingeführt wird.

 

The Bike Shield - Motorrad-Garage - schützende Zelt-Abdeckplane (Größe S)*
  • The Bike Shield muss sicher im Boden verankert werden. Einfach zu handhabende Schutz- und Abdeckungsmöglichkeit mit einem Design, das sich wie ein Zelt als Motorradgarage um Ihr Motorrad legt und es...
  • 1 Jahr Garantie. 16 Quadratrohre, eine Bodenplatte und ein Verriegelungssystem, alle mit Galvanisierung, sorgen dafür, dass Ihr Motorrad sicher geschützt ist.
  • 100 % wasserdicht, besonders dicke Polyurethanbeschichtung auf der Innenseite mit einer Wassersäule von 2000 mm. Außenseite mit stark wasserabweisenden Eigenschaften und Schutz vor schädlicher...
  • Um Feuchtigkeit aus der Motorradgarage abzuführen, ist sie mit Belüftungsöffnungen ausgestattet.
  • Praktisch - kein Kontakt von Auspuff und Abdeckung, einfach parken und abdecken, alles in nur drei Sekunden.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.