Honda Amerika ruft eine ganze Reihe an Modellen zurück, da sie mit fehlerhaften Rückstrahlern ausgestattet wurden.

Honda Amerika ruft eine ganze Reihe an Modellen zurück, da sie mit fehlerhaften Rückstrahlern ausgestattet wurden.

Wegen einer Änderung im Herstellungsprozess sollen die Rückstrahler nicht hell genug reflektieren und nicht den Vorschriften der Federal Motor Vehicle Safety Standards entsprechen. Betroffen sind Modelle bis 650cc aus den Baujahren 2020 und 2021.

In der unten angehängten Liste sind die entsprechenden Modelle zu finden. Laut Honda Amerika sind 100 Prozent der produzierten Modelle betroffen, das entspricht 28.528 Maschinen. Ob auch andere Märkte betroffen sind, ist aktuell unklar. Da Motorräder aber meist in einem Werk für alle Märkte hergestellt werden, kann dies aktuell nicht ausgeschlossen werden.

 

Die betroffenen Modelle, inkl. Stückzahlen in Amerika:

  • 2020 Honda Super Cub C125: 756
  • 2021 Honda Super Cub C125: 720
  • 2021 Honda CB500F: 256
  • 2020 Honda CB500X: 270
  • 2021 Honda CB500X: 570
  • 2020 Honda CB650R: 256
  • 2021 Honda CB650R: 192
  • 2020 Honda CBR300R: 160
  • 2021 Honda CBR300R: 272
  • 2020 Honda CBR500R: 512
  • 2021 Honda CBR500R: 928
  • 2020 Honda CBR650R: 448
  • 2021 Honda CBR650R: 96
  • 2020 Honda Rebel 300: 608
  • 2021 Honda Rebel 300: 2.144
  • 2020 Honda Rebel 500: 1.504
  • 2021 Honda Rebel 500: 2.090
  • 2020 Honda CRF250L: 3.240
  • 2021 Honda CRF300L: 1.020
  • 2020 Honda GROM: 7.686
  • 2020 Honda Monkey: 1.134
  • 2021 Honda Monkey: 3.666

 

Letzte Aktualisierung am 16.07.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link