Gerüchte über einen neue Aprilia RSV4

Mit der RSV4 bietet Aprilia eines der momentan besten Serien-Superbikes an. Die Basis war schon immer sehr gut ausgestattet und wird Jahr um Jahr mit einem Update verbessert. Es war das erste Superbike, das eine Trägheitsmesseinheit in Verbindung mit einer Traktionskontrolle verwendete. Auch was Ride-by-Wire betrifft waren sie ganz vorn mit dabei.

[sam id=“1″ codes=“true“]

Jetzt gibt es Gerüchte zu einer neuen RSV4. Dieses Mal könnte es sich aber nicht nur um ein Update handeln, ein ganz neues Modell der RSV4 soll entwickelt werden. Man spricht von einer beachtlichen Leistungssteigerung. 215 – 220 PS sollen an der Kurbelwelle anliegen. Um das zu erreichen könnte man dem Weg von Ducati folgen und den Hubraum erhöhen bzw. zwei Varianten auf den Markt bringen. Einmal 1.100 cc (wie auch schon in der aktuellen Tuono V4) für die Straße und dann 1.000 cc als Homologations-Modell für den Rennsport.

Das neue Chassis soll steifer werden um der Leistungssteigerung gerecht zu werden. Dabei soll aber auch Gewicht eingespart werden. Winglets wie in der MotoGP (zumindest andeutungsweise) wären möglich. Aprilia testet diese schon länger und hat bereits ein Sondermodell der RSV4 RF mit Winglets auf den Markt gebracht.

Mehr werden wir evtl. auf den großen Messen gegen Ende des Jahres erfahren. Angeblich soll die neue RSV4 bereits ab Mitte 2019 in den Läden stehen und bereit für Euro5 sein.

 


HJC RPHA 11 Venom Helm
8 Bewertungen
HJC RPHA 11 Venom Helm*
  • Hergestellt aus : Carbon, Aramid, Multiaxial Fasern
  • Integrierte Sonnenvisier : Nein
  • Zusätzlich beschlagfest beschichtet : Ja (Pinlock)
  • Kratzfestes Visier : Ja
  • Kinnriemen : Doppel-D Ringverschluss

Letzte Aktualisierung am 3.11.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.