Direktverhandlung zwischen Sachsenring und Dorna

Wie SpeedWeek.com berichtet wird die Sachsenring Rennstrecken Management GmbH (SRM) bald direkt mit der Dorna verhandeln und der ADAC damit außen vor bleiben. Der MotoGP auf dem Sachsenring könnte nach einer Einigung für die Zukunft gesichert sein…

Bisher läuft der Vertrag zwischen der Dorna und dem ADAC. Dieser gibt die Rechte an den Sachsenring weiter. Es besteht der Verdacht, dass sich der ADAC diese Weiterleitung der Rechte gut bezahlen lässt, außerdem verlangen sie von der SRM eine Bankbürgschaft. Genau diese ist auch das Problem zwischen ADAC und SRM – sie wurde nicht erbracht, obwohl sie Vertragsbestandteil ist.

Dorna Chef Carmelo Ezpeleta ist von einer Bankbürgschaft allerdings nicht begeistert. Er handelt es lieber so, wer nicht zahlt, bekommt im nächsten Jahr keinen Grand Prix. Fertig. Das funktioniert auch sehr gut, meinte er. Eine Bankbürgschaft verursache nur unnötige Kosten.

 

Sollte der ADAC bis zum Misano GP keinen Promoter für den Deutschland Grand Prix nennen können (zum Sachsenring gibt es eigentlich keine Alternative) wird die SRM wohl direkt mit der Dorna verhandeln können. Durch einen direkten Vertrag könnte man evtl. auch eine halbe Millionen Euro einsparen.

Sollten die Rechte für die Veranstaltung des Deutschland GP an den Sachsenring gehen, würde Investor Matthias Moser die SRM übernehmen und privatisieren. Er möchte die Veranstaltung rentabler machen und z.B. den Ankerberg und private Tribünen zur Kasse bitten.

 

Zum Artikel auf SpeedWeek

 

MotoGP 18 - [PlayStation 4]
20 Bewertungen
MotoGP 18 - [PlayStation 4]*
  • Bandai Namco Entertainment Germany
  • Videospiel

Letzte Aktualisierung am 20.09.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Posts / Ähnliche Beiträge

WDW Race of Champions – Bikes werden versteigert
Die World Ducati Week am Marco Simoncelli Misano World Circuit ist heute gestartet. Ein Highlight dürfte wohl das Race of Champions...sein.
Tom Lüthi fährt ab 2019 bei Dynavolt Intact GP in der Moto2...
Der Schweizer Tom Lüthi wird wieder in die Moto2 zurück wechseln und neben Marcel Schrötter für Dynavolt Intact GP starten. Den Platz macht...Xavi Vierge frei, der ins Team von Marc VDS wechseln wird.
Winglets bleiben auch 2019 in der MotoGP
Optisch sind die aerodynamischen Anbauteile keine Augenweide und diskutiert werden sie auch immer wieder. Jetzt wurde von der...Grand-Prix-Kommission beschlossen, dass es sie auch 2019 in der MotoGP geben wird, allerdings mit Einschränkungen.

Anzeige:

Nichts mehr verpassen und ständig aktuelle News mit der kostenlosen Motorrad Nachrichten App

für Android http://bit.ly/2KWW9n7 und IOS https://apple.co/2zk9K3a

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen