Damon HyperSport auf der CES vorgestellt

Bei der Damon Hypersport soll es sich um eines der beeindruckendsten Elektromotorräder handeln, das jemals auf der Consumer Electronics Show vorgestellt wurde. Es wurde bereits mit dem CES 2020 Innovation Award ausgezeichnet.

Das Elektromotorrad ist mit einem einzigartigen Sicherheits-System ausgestattet. Außerdem kann die Einstellung der Fahrposition verändert werden, was es zu einem der vielseitigsten Motorräder auf dem Markt macht.

 

Als Leistungsdaten werden 200 hp, und 200 Nm angegeben. Eine Ladung soll für 200 Meilen reichen. Umgerechnet wären das 202,77 PS und eine Reichweite von fast 322 km. Die Beschleunigung von 0 auf 60 Meilen (fast 100 km/h) soll die Hypersport in knapp drei Sekunden schaffen.

 

Die Daten beeindrucken, müssen aber wohl erst noch in der Praxis bestätigt werden. In den Bereichen hp, Nm und Reichweite jeweils 200 anzugeben, klingt eher nach dem Ziel auf das man bei der Entwicklung hinarbeitet und nicht nach realen Daten.

Mit einem Level 2 Charger soll es in weniger als drei Stunden aufgeladen sein.

 

Es werden zwei verschiedene Versionen der Hypersport auf den Markt kommen, die HS und die Premier. Die Premier ist mit hochwertigeren Komponenten wie Carbonschwinge, Brembo-Bremsen und Öhlins-Fahrwerk ausgestattet. Sie wird auf nur 25 Stück limitiert sein.

 

Eindruckt schafft auch das „Shift rider ergonomics system“ und das Advanced Warning System „CoPilot“.

Mit SRES kann auf Knopfdruck der Lenker, die Fußrasten, der Sitz und das Windschild in eine sportliche Position gebracht werden. Das Motorrad wird dadurch vom Stadtflitzer zum Supersportler. Dadurch soll man zwei Motorräder in einem haben.  

 

Interessant ist auch das System CoPilot, das dass Geschehen um das Motorrad herum beobachtet. Damon hat sich dafür mit BlackBerry QNX zusammengetan. Die Technik basiert auf bereits verwendeter Technik der Autoindustrie. Damon und BlackBerry QNX arbeiten daran die Software für das Motorrad anzupassen und nutzbar zu machen.

Die Software ist mit mehreren Kameras verbunden, die die Umgebung des Motorrads überwachen. So wird z.B. der tote Winkel überwacht, mach kann das Bild einer 120 Grad Rückfahrkamera auf dem Display anzeigen lassen oder man bekommt eine Warnung sobald das Fahrzeug vor einem langsamer wird.

Das System warnt dabei visuell per einer Anzeige im Display und physisch durch ein Vibrieren der Lenkerstummel.

 

Die Damon Hypersport in der Standard-Version soll 24.995 US-Dollar (UVP) kosten. Wenn die Versprechungen eingehalten werden können, wäre das ein wirklich guter Preis.

Beide Modelle können ab sofort vorbestellt werden, die Auslieferung ist für Mitte 2021 geplant.

 

The Bike Shield - Motorrad-Garage - schützende Zelt-Abdeckplane (Größe S)*
  • The Bike Shield muss sicher im Boden verankert werden. Einfach zu handhabende Schutz- und Abdeckungsmöglichkeit mit einem Design, das sich wie ein Zelt als Motorradgarage um Ihr Motorrad legt und es vor Schäden von außen schützt
  • 1 Jahr Garantie. 16 Quadratrohre, eine Bodenplatte und ein Verriegelungssystem, alle mit Galvanisierung, sorgen dafür, dass Ihr Motorrad sicher geschützt ist.
  • 100 % wasserdicht, besonders dicke Polyurethanbeschichtung auf der Innenseite mit einer Wassersäule von 2000 mm. Außenseite mit stark wasserabweisenden Eigenschaften und Schutz vor schädlicher UV-Strahlung.
  • Um Feuchtigkeit aus der Motorradgarage abzuführen, ist sie mit Belüftungsöffnungen ausgestattet.
  • Praktisch - kein Kontakt von Auspuff und Abdeckung, einfach parken und abdecken, alles in nur drei Sekunden.

Letzte Aktualisierung am 8.01.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.