Wie bekannt gegeben wurde, hat Brembo einen Vertrag mit dem Hersteller von Bremsbelägen SBS Friction A/S unterschrieben.

Wie bekannt gegeben wurde, hat Brembo einen Vertrag mit dem Hersteller von Bremsbelägen SBS Friction A/S unterschrieben. Brembo wird 100% des dänischen Unternehmens übernehmen, die auf die Herstellung von umweltfreundlichen Bremsbelägen aus gesintertem und organischem Material spezialisiert sind.

 

Damit wird Brembo in der Lage sein, die entsprechend umweltfreundlichen Bremsbeläge in ihre Produktpalette aufzunehmen.

“Brembo ist seit langem ein zuverlässiger Partner für uns, der den Wert des technologischen Know-hows und der starken Nischenposition von SBS Friction erkannt hat”, sagte Peter Eriksen Jensen, Vorsitzender der SBS-Gruppe. “Wir freuen uns, dass SBS Friction einen starken, langfristigen industriellen Eigentümer haben wird, der die weitere Entwicklung des Unternehmens weiterhin unterstützen wird. Die Transaktion ist eine gute Sache für die SBS-Gruppe, SBS Friction, ihre Mitarbeiter und die Stadt Svendborg.”

 

Die Übernahme lässt sich Brembo rund 30 Millionen Euro kosten. Die Übereinkunft soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen werden.

Letzte Aktualisierung am 29.05.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link