BMW hat die neue S1000RR für 2023 vorgestellt.  Neben einer erhöhten Leistung wird auch die Aerodynamik mit Winglets aufgewertet.

BMW hat die neue S1000RR für 2023 vorgestellt.  Neben einer erhöhten Leistung wird auch die Aerodynamik mit Winglets aufgewertet.

 

Gesteigerte Leistung für die S1000RR 2023

BMW hat aus dem Reihenvierzylinder-Motor für das 2023er Modell 3 PS mehr herausgekitzelt. 152 kW bzw. 210 PS wird angegeben.  Die Spitzenleistung liegt jetzt allerdings um 250 U/min später an, statt bei 13.500 U/min erst bei 13.750 U/min.  Das maximale Drehmoment bleibt bei 113 Nm, allerdings wird es erst 500 U/min später erreicht, also erst bei 11.000 U/min.

Die Drehzahl, bei der das Shift Cam auf das schärfere Nockenprofil umschaltet, bleibt bei 9.000 U/min.

Um diese Mehrleistung zu erreichen, wurde die Airbox modifiziert, kürzere variable Ansaugtrichter verbaut und die Einlasskanäle optimiert.

 

Geänderte Übersetzung und Geometrie

Die Übersetzung für das 2023er Modell wurde geändert.  Statt 45 Zähne hat das Kettenblatt jetzt einen Zahn mehr, was sich positiv auf die Beschleunigung auswirkt.  Dafür muss man allerdings etwas an Topspeed einbüßen.  Statt 306 km/h sollen es dann 303 km/h sein.

Ob man die 3 km/h vermissen wird, oder ob man bei einer 210 PS Maschine die Beschleunigung noch über einen zusätzlichen Zahn am Kettenblatt erhöhen muss, ist wohl eine Glaubensfrage.

Auch der Radstand wurde leicht angepasst.  Von 1.441 mm wurde er auf 1.457 mm erweitert.  Was zum Teil auch über einen weniger steilen Lenkkopfwinkel erreicht wurde (66,4 statt 66,9 Grad).  Der Nachlauf wurde von 93,9 auf 99,8 mm geändert.

Die Änderungen sollen die Lenkpräzision, aber auch die Stabilität des Motorrads verbessern.

 

Der Rahmen verfügt über etwas mehr Flex, was etwas mehr seitliche Verwindung zulässt.  Verwendet wird außerdem standardmäßig das M Chassis Kit, das über einen einstellbaren Schwingendrehpunkt verfügt. Beschleunigungsdrifts werden durch die überarbeitete Traktionskontrolle mit Slide Control ermöglicht.  Daneben gibt es jetzt auch eine ABS-Einstellung für Rennreifen.

Optional werden wieder M-Parts zur Verfügung stehen, um die S 1000 R noch weiter aufzuwerten.  Beim Gewicht (197 kg) ändert sich nichts, was zum Teil durch eine leichtere Lithium-Batterie gelöst wurde.  Der Preis liegt in Deutschland bei 20.420 Euro

 

Mayans M.C. - Season 1 [dt./OV]*
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren

Letzte Aktualisierung am 7.12.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

BMW S 1000 RR - 2023 (1)
« von 49 »

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Anstehende Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link