Die BMW R 18 ist zweifellos ein beeindruckendes Motorrad, aber für einen Kunden von BMW Partner VTR Motorrad AG & VTR Customs aus Schmerikon, Schweiz, sollte sie etwas ganz Besonderes werden.  Inspiriert vom legendären Flugzeug Junkers Ju 52 aus den 1930er-Jahren, das auch „IRON ANNIE“ genannt wurde, hat er das Unternehmen beauftragt, eine Version auf der Basis der BMW R 18 zu schaffen.

Die BMW R 18 ist zweifellos ein beeindruckendes Motorrad, aber für einen Kunden von BMW Partner VTR Motorrad AG & VTR Customs aus Schmerikon, Schweiz, sollte sie etwas ganz Besonderes werden.  Inspiriert vom legendären Flugzeug Junkers Ju 52 aus den 1930er-Jahren, das auch „IRON ANNIE“ genannt wurde, hat er das Unternehmen beauftragt, eine Version auf der Basis der BMW R 18 zu schaffen.

 

Design und Stil

Das Resultat des Customizing-Projekts ist die beeindruckende BMW R 18 „IRON ANNIE“.  VTR Customs hat Aviatik-Stilelemente aus dem Flugzeugbau in das Design integriert, wie das Tachometer-Ziffernblatt im Tank, das an alte Cockpit-Instrumente erinnert, Access Panels mit Schnellverschlüssen und die charakteristische Beplankung der Ju 52 aus Aluminium.  Der Sitz ist wie ein Reitsattel gestaltet und das Farbschema der Lackierung in Grau-Schwarz wurde von der „IRON ANNIE“ Ju 52 übernommen.

 

Technische Spezifikationen

Als Grundlage für das Customizing-Projekt diente eine BMW R 18 First Edition.  Die Cockpitverkleidung wurde so schmal und flach wie möglich nach hinten gezogen, um das Stromlinien-Design des Flugzeuges widerzuspiegeln.  Die um 7 cm gekürzte Gabel und das höhenverstellbare Wilbers-Federbein unterstützen die tief geduckte Linie.  Die großen 18- und 21-Zoll-Räder wurden von Kineo angefertigt, um das Motorrad zwischen den Rädern kleiner und filigraner wirken zu lassen.

 

VTR Customs hat außerdem Magura-Pumpen im Racing-Style für die Brems- und Kupplungs-Armaturen verwendet.  Das Ziffernblatt des Customizing-Tachometers wurde zudem mit eigens angefertigten Zeigern von Uhrmacher Zeitzone Zürich versehen.  Die nachempfundenen „Kühlrippen“ im Bereich der Endschalldämpfer wurden in parallelen und schönen Radien geformt und „harmonisch“ befestigt, was sich allerdings als Herausforderung herausstellte.  Der Kraftstofftank, das Heck mit angedeutetem Seitenleitwerk eines Flugzeuges, die Seiten-Panels sowie die Cockpit-Kanzel wurden von Hand aus Aluminiumblech gedengelt.  Die zahlreichen Linsenkopf-Nieten erinnern an den traditionellen Metall-Flugzeugbau. 

 

VTR Customs hat den Motor ausgebaut und schwarz lackiert, um ihn besser in das Farbschema des Motorrades einzubinden.  Die Chrom-Verkleidung wurde schwarz lackiert, um dem Design von „IRON ANNIE“ treu zu bleiben.  Die Standrohre wurden mit einer schwarzen DLC-Beschichtung (Diamond Like Carbon) überzogen, um die Optik zu verbessern.

 

Das Ergebnis

Das Ergebnis des Customizing-Projekts ist ein außergewöhnliches Motorrad, das garantiert Aufsehen erregt.  VTR Customs hat unzählige Arbeitsstunden in dieses handgemachte Customizing-Projekt investiert und das Ergebnis ist außerordentlich beeindruckend.  Obwohl es fast ein Frevel ist, die handgemachten, blanken Alubleche zu lackieren, ist das Ergebnis eindeutig überzeugend und hebt das Motorrad von der bekannteren SPITFIRE ab, einem anderen Modell, das das Unternehmen auch im Aviatik-Stil gebaut hat.

 

Die BMW R 18 „IRON ANNIE“ bekommt eine Straßenzulassung und wird in ihrer neuen Heimat am Genfer See für einige Blicke sorgen.  Dem Kundenversprechen verpflichtet, bleibt sie jedoch ein Unikat.

 

Technische Spezifikationen der BMW R 18 „IRON ANNIE“ von VTR Customs:

  • Basis: BMW R 18 First Edition
  • Blechteile: Tank, Heck, Seiten-Panels, Cockpit, Schutzblech – alles aus Aluminium, handgefertigt von VTR Customs
  • Gabel: um 7 cm gekürzt und DLC-beschichtete Standrohre
  • Federbein: Wilbers, höhenverstellbar
  • Räder: Kineo vorn 3,5 × 21“, hinten 6 × 18“
  • Bereifung: Avon Cobra, 120/70-21 und 200/55-18
  • Lenker: ABM Vario Clip
  • Tachometer: Zeitzone Zürich, individuell angefertigt
  • Brems- / Kupplungspumpe: Magura HC3
  • Sattel: VTR Customs & Yves Knobel Sattlerei
  • Auspuffanlage: Walzwerk
  • Kennzeichenhalter: Berham Customs
  • Blink- und Rückleuchten: Kellermann Atto
  • Scheinwerfer: HIGHSIDER
  • Lackierung: VTR Customs & Freuler AG, Benken

 

Fazit:

Die BMW R 18 „IRON ANNIE“ von VTR Customs ist ein herausragendes Customizing-Projekt.  Es ist eine Hommage an die legendäre Junkers Ju 52, die ihren Platz in der Luftfahrtgeschichte gefunden hat.  Der Einbau von Aviatik-Stilelementen in das Design des Motorrades zeugt von der Liebe zum Detail und der Handwerkskunst des Unternehmens.  Das Motorrad „IRON ANNIE“ wird sicherlich viele Blicke auf sich ziehen und bleibt ein Unikat.

 

[adrotate group=”1″]

 

BMW R 18 IRON ANNIE
BMW R 18 IRON ANNIE (4)
« von 60 »

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link
Powered by Social Snap