Nach der erfolgreichen Integration der M-Automobilstrategie in die Motorradwelt 2018 setzt BMW Motorrad die Reihe fort. Mit der Einführung der BMWM 1000 XR, die sich als drittes M-Modell nach dem M 1000 RR und M 1000 R einreiht, erweitert sich die beeindruckende Familie der High-Performance-Motorräder.

Ein Jahrhundert BMW – Ein neues M-Erlebnis

Im Jahr des 100-jährigen Bestehens von BMW Motorrad setzt das Unternehmen seinen Kurs auf High-Performance und Exklusivität fort.  Die M-Reihe steht traditionell für höchste Leistung und den Rennsport.

 

Technische Finessen der M 1000 XR

Die M 1000 XR besticht durch eindrucksvolle technische Daten: Eine beeindruckende Motorleistung von 201 PS (148 kW, 198.7 hp), ein schlankes Gewicht von 223 kg (491.63 Pounds) und fortschrittliche Aerodynamik und Fahrwerkstechnologie versprechen Top-Fahrerlebnisse.  Egal, ob auf kurvigen Landstraßen, Langstrecken oder Rennstrecken, dieses Motorrad hebt das Fahrerlebnis auf ein neues Level.

Der kraftvolle Vierzylinder-Motor, der sich auf dem S 1000 RR-Motor beruht, liefert eine Spitzenleistung von 201 PS bei 12.750 U/min.  Im Vergleich zur neuen S 1000 XR bietet die M 1000 XR 31 PS mehr.  Bei einem maximalen Drehmoment von 113 Nm bei 11.000 U/min ist der Punch dieses Motorrads unbestreitbar.

 

Aerodynamik trifft Design

Die neu gestalteten M-Winglets erhöhen die Stabilität des Vorderrads bei höheren Geschwindigkeiten und ermöglichen optimierte Rundenzeiten auf der Rennstrecke.  Die Aerodynamik spielt auch bei höheren Geschwindigkeiten eine entscheidende Rolle, wobei die Winglets bereits bei 100 km/h und besonders bei 220 km/h ihre Wirkung entfalten.

 

Fortgeschrittene Fahrwerkstechnologie

Mit dem Aluminium-Brückenrahmen als zentrales Element bietet das Fahrwerk der M 1000 XR höchste Stabilität.  Die Upside-Down-Gabel, die Closed-Cartridge-Einsätze und die Dynamic Damping Control (DDC) verbessern das Handling und die Fahrdynamik weiter.

 

Beeindruckendes Bremssystem

Die M 1000 XR ist mit einem fortschrittlichen M-Bremssystem ausgestattet, das auf den Erfahrungen aus der Superbike-Weltmeisterschaft basiert.  In Kombination mit zwei 320 mm Bremsscheiben stellt dieses Bremssystem die aktuelle Spitze der Bremsentechnologie dar.

 

Digitale Features und Design

Ein 6,5-Zoll-TFT-Display bietet eine klare Sicht auf alle wichtigen Daten, während das M-Design und die dynamische Formsprache pure Sportlichkeit signalisieren.  Mit schlankem Design, Vierfachflügel-Winglets und einem markanten Farbschema kombiniert die M 1000 XR Sportlichkeit mit Eleganz.

 

Noch mehr mit dem M Competition Paket

Für diejenigen, die das Maximum aus ihrer M 1000 XR herausholen möchten, bietet das M Competition Paket weitere exklusive Features.  Es beinhaltet unter anderem M Carbon Räder, M Carbonteile und eine vollständig einstellbare M Fahrerfußrastenanlage, wodurch das Motorrad nochmals um 3 kg (6.61 Pounds) leichter wird.

 

Fazit:

Die neue BMW M 1000 XR setzt eindrucksvolle Maßstäbe in der Welt der motorisierten Zweiräder.  Mit ihrer Kombination aus beeindruckender Leistung, modernster Technik und aerodynamischen Innovationen steht sie als Inbegriff für sportliche Exzellenz im Bereich der Long Distance Sportler.  Die Einbindung der M Philosophie, die weltweit für Hochleistung und Rennsporterfolg steht, verleiht diesem Motorrad einen besonderen Stellenwert. Zudem bietet BMW Motorrad mit dem M Competition Paket eine Möglichkeit, die M 1000 XR noch weiter zu individualisieren und zu optimieren. Insgesamt präsentiert sich die M 1000 XR als ein Meisterstück der Ingenieurskunst und Designkraft von BMW, das den hohen Ansprüchen von Performance-Enthusiasten mehr als gerecht wird. Es ist zweifellos eines der bemerkenswertesten Motorräder, die in jüngster Zeit vorgestellt wurden, und wird sicherlich sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Straße beeindrucken.

 

Die Highlights der neuen BMW M 1000 XR.

  • Schaltnockenmotor der S RR, Leistung 148 kW (201 PS) bei 12 750 min-1und damit 23 kW (31 PS) mehr als in der neuen S 1000 XR. Max. Drehmoment von 113 Nm bei 11 000 min-1.
    • Kürzere Sekundärübersetzung (Kettenrad mit 47 statt 45 Zähnen).
    • Kürzere Getriebeübersetzungen des 4., 5. und 6. Gangs.
    • Optimiertes Ansaugsystem mit variablen Ansaugtrichtern für verbesserten Ladungswechsel bei hohen Drehzahlen.
    • Steiler angestellter Endschalldämpfer aus Titan mit
    Carbon-Endkappe.
    • M Endurance Kette.
    • Fahrmodi „Rain“, „Road“, „Dynamic“, „Race“ und „Race Pro1-3“ sowie neueste Generation der Dynamischen Traktionskontrolle DTC und DTC Wheelie-Funktion mit
    6-Achsen-Sensorbox.
    • Jetzt vier einstellbare Gaskennlinien für optimales Ansprechverhalten. „Engine Brake“ mit dreifacher Einstellbarkeit des Motorschleppmoments im Modus „Race Pro“.
    • Brake Slide Assist zur Unterstützung des Fahrers bei Anbremsdrifts.
    • Schaltassistent Pro für schnelles Hoch- und Herunterschalten ohne Kupplung.
    • Launch Control für perfekte Rennstarts und Pit-Lane-Limiter für exakte Geschwindigkeit in der Boxengasse.
    • Hill Start Control Pro für komfortables Anfahren an Steigungen.
    • M Winglets: Später bremsen und früher beschleunigen sowie mehr Hochgeschwindigkeitsstabilität dank aerodynamischem Abtrieb.
    • Upside-down-Gabel mit einstellbarer Federbasis in Verbindung mit serienmäßigem DDC.
    • Erstmals M Bremsen bei einem Long Distance Sportler von BMW Motorrad: Die M XR mit maximaler Brems-Performance für Landstraße und Rennstrecke.
    • Aluminium-Schmiederäder.
    • M Carbon Räder mit M‑Tapes und M‑Schriftzug auf dem Felgenrand: Edle, leichte Hightech-Komponenten für höchste Performance als Bestandteil des optionalen
    M Competition Pakets.
    • M Handbrems- und Kupplungshebel.
    • Einstellbarer Lenkungsdämpfer.
    • Überfräste Lenkerklemmung.
    • Gegenüber der S 1000 XR weiter nach vorne orientierter Rohrlenker mit gelasertem „BMW M XR“-Schriftzug.
    • Lenkerendenspiegel (optional).
    • Scheinwerfer mit ikonischer Lichtsignatur und adaptivem Kurvenlicht (Headlight Pro).
    • Kurzer Kennzeichenhalter.
    • Instrumentenkombination mit großem, perfekt ablesbaren 6,5-Zoll-TFT-Display, Aufstart-Animation mit M Logo und über Freischaltcode nutzbare OBD-Schnittstelle für
    M GPS Datalogger inklusive M GPS Laptrigger.
    • Neue Darstellung des Drehzahlmessers (roter Bereich).
    • Leichte M Batterie, USB-Ladebuchse im Heck, leistungsfähige LED-Leuchteinheiten, elektronische Temporegelung und Heizgriffe.
    • Keyless Ride.
    • M Design und dynamische Formsprache signalisieren ultimative Performance.
    • M Competition Paket als Sonderausstattung ab Werk.
    • RDC serienmäßig.
    • Umfassendes Sonderzubehör und Sonderausstattungen ab Werk.

 

Letzte Aktualisierung am 21.02.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link