(Baby-) Harley-Davidson HD350 / Qinjiang QJ350

Harley-Davidson hat sich bereits vor einiger Zeit mit der chinesischen Firma Qianjiang zusammengetan, um eine kleinvolumige Harley auf dem asiatischen Markt zu veröffentlichen.

 

Das Motorrad wurde unter dem Motto „More Roads to Harley-Davidson“ geplant, nach dem Wechsel des CEOs ist dieses Motto allerdings Geschichte. Gerüchte sprechen davon, dass die Baby-Harley aber trotzdem veröffentlicht werden soll. Auch von einer Hubraumerweiterung von 338 auf 353cc wird gesprochen.

Quinjiang hat in China unter anderen die Leitung über Benelli, daher sollte die Basis der kommenden Benelli TNT 300 und der Harley identisch sein. Auch derselbe Motor sollte verwendet werden. Genau das wird jetzt auch so in die Praxis umgesetzt, nur mit dem Unterschied, dass die Benelli unter dem Namen Qinjiang QJ350 auf dem asiatischen Markt veröffentlicht wird.

 

Auf den kürzlich aufgetauchten Fotos sieht man die QJ350 und wenn man genauer hinsieht, dann erkennt man auf dem Parallel-Twin das Branding „Harley-Davidson Motor Company“.

Die beiden Modelle werden also mindestens den Motor gemeinsam haben. Genau genommen könnte man sogar von drei Modellen sprechen, denn auf anderen Märkten könnte die Quinjiang QJ350 unter dem Namen Benelli 350S veröffentlicht werden. Man darf davon ausgehen, dass die Unterschiede der drei Modelle nur marginal ausfallen werden und sich rein auf die Optik beschränken.

 

Eine Harley-Davidson für Einsteiger oder für den asiatischen Markt, auf dem hauptsächlich kleinvolumige Motorräder gefahren werden, könnte für Harley ein echter Verkaufsschlager werden. Auf der anderen Seite muss man sich aber fragen, warum dort die Leute eine „Harley“ kaufen sollten, wenn sie für (voraussichtlich) etwas weniger Geld auch ein fast identisches Modell von Qinjiang bekommen könnten.

 

Letztlich müssen wir abwarten bis es offizielle Ankündigungen geben wird. Eigentlich war eine Markteinführung bereits für Juni geplant, wegen der Corona-Krise musste das aber verschoben werden. Vor Kurzem erklärte Harley-Davidsons neuer CEO Jochen Zeitz, dass die nächsten Markeinführungen auf das erste Quartal 2021 verschoben wurden. Um welche Modelle es sich dabei allerdings handeln soll, verriet er nicht.

 

Scottoiler vSystem automatisches Kettenschmiersystem für fast alle Motorräder
16 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 3.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.