Aprilia RS 660 Concept

Auf der Eicma stellte Aprilia das RS 660 Concept aus. Sie möchten damit zukünftig ihr Programm um einen echten Supersportler im mittleren Leistungsbereich erweitern. 

Zielgruppe ist die neue Generation von Fahrern, die mit ihren Motorrädern auf der Straße und gelegentlich auch auf der Rennstrecke ihren Spaß haben wollen. Dabei soll die RS 660 mit besten Komponenten ausgestattet, leicht zu fahren und zu kontrollieren sein.

Der 660 cc Zweizylinder bietet eine überschaubare Leistung, die diesem Konzept entspricht. Leistungsdaten wurden noch nicht verraten, der Motor wurde allerdings vom 1100 cc V4 der Tuono und RSV4 abgeleitet.

 

Verkleidung im Windkanal entwickelt

Die aerodynamische Verkleidung wurde im Windkanal entwickelt und soll neben der guten Optik auch funktional sein. Die Sitzposition ist sportlich, aber nicht zu extrem. Aus diesem Grund wurden die Fußrasten nicht zu hoch und die Lenkerstummel nicht zu tief montiert.

Rahmen und Schwinge bestehen aus poliertem Aluminium. Der Motor ist als tragendes Element integriert, was Gewicht einspart und für die nötige Steifigkeit sorgt. Der rechte Holm der Schwinge ist bananenförmig, um Platz für den Endschalldämpfer zu schaffen. Durch die besondere Lage des Öhlins-Federbeins konnte man auf eine Umlenkung verzichten was Gewicht einspart. Verkleidungsteile aus Carbon sparen zusätzlich.

 

Aprilia ORIGINAL POLO RACING TEAM GRESINI MOTO GP 2018, L
1 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 3.11.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.