Diamond Atelier hat sie die Yamaha XSR900 vorgenommen und veredelt. Das Ergebnis nennen sie Aeon.

Diamond Atelier hat sich die Yamaha XSR900 vorgenommen und veredelt. Das Ergebnis nennen sie Aeon.

 

Viel ist von dem originalen Motorrad nicht übrig geblieben. Motor, Rahmen, Schwinge und Räder blieben bestehen, der Rest wurde selbst gefertigt. Am deutlichsten weist noch der Dreizylinder auf das ursprüngliche Modell hin, da sich die Optik sehr verändert hat.

 

 

Der Scheinwerfer des Cafe Racers ist unter einer Klappe verborgen, außerdem wurde eine analoge Uhr darin integriert. Bei der Auspuffanlage entschied man sich für ein Exemplar von SC Project. Gebremst wird mit Brembo-Komponenten.

Um die offenen Luftfilter besser zur Geltung zu bringen, wurde der Tank darüber ausgespart, so dass nichts den Blick darauf hindern kann. Der Rahmen für Sitz und Heck wurde geändert und sehr filigran ausgeführt. Dadurch schwebt das kurze Heck hoch über dem hinteren Reifen.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Add comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Jetzt auch bei WhatsApp Channels

Folge auch auf WhatsApp Channels, um nichts mehr zu verpassen!

Dort wirst du über alle neue Artikel und Videos informiert

Einfach hier klicken

 

Anstehende Veranstaltungen

Share via
Copy link