WSBK – Wechselt Razgatlioglu zu Yamaha?

Schon in letzter Zeit wurde offen darüber gesprochen, dass der Türke Toprak Razgatlioglu mit dem Werksteams von Yamaha und Kawasaki über einen Platz für 2020 verhandelt. Geführt werden diese Verhandlungen durch Topraks Manager Kenan Sofuoglu.

WSBK – Wechselt Razgatlioglu zu Yamaha?

Momentan fährt Razgatlioglu für das Team Puccetti Kawasaki in der WSBK und schaffte es in seinen 49 Rennen neunmal aufs Podium. Zum aktuellen Stand belegt er den sechsten Platz in der Weltmeisterschaft.

Am vergangenen Wochenende konnte Toprak mit dem Kawasaki-Team die 8 Stunden von Suzuka gewinnen. Der Sieg hat allerdings einen Haken, der Razgatlioglu und seinen Manager Sofuoglu sauer aufstoßen lässt. Der Türke durfte im 8 Stunden Rennen gar nicht fahren. Das komplette Rennen wurde von den beiden anderen Fahrer Jonathan Rea und Leon Haslam übernommen. Kawasaki entschied sich dagegen, Razgatlioglu einzusetzen.

Sofuoglu hat dafür kein Verständnis, da sein Schützling die gleichen Rundenzeiten fahren konnte wie seine Teammitglieder und das obwohl er deutlich weniger Trainingszeit hatte.

Die Gespräche mit Yamaha sollen aus diesem Grund intensiviert werden.

Welche Gründe das Kawasaki-Team dazu veranlasst hat, Toprak die aktive Teilnahme am Rennen zu verweigern, bleibt offen.

 

Toprak überhaupt noch Interessant für Kawasaki?

Was die Aufnahme in das Werksteam der WSBK betrifft, wäre es aber gut möglich, dass ihr Interesse daran gesunken ist. Bekanntlich ist der Platzhirsch dort Jonathan Rea, der in den letzten vier Jahren den Titel einfahren konnte. In diesen Jahren fuhr auch Tom Sykes für Kawasaki, der selbst die Nummer eins im Team und Weltmeister werden wollte.

Das führte regelmäßig zu Unruhe im Team. Seit diesem Jahr ist Leon Haslam der zweite Fahrer für das Kawasaki WSBK Team, was die Arbeit extrem erleichtert hat. Er fügt sich ins Team ein und hilft in erster Linie dabei das Bike weiterzuentwickeln und damit auch die Konstrukteurs- und Team-WM zu gewinnen. Es herrscht eine harmonische Stimmung im Team.

Mit Toprak Razgatlioglu hätten sie wieder einen zweiten Fahrer, der sich nicht so leicht unterordnen würde und ganz klar selbst Ansprüche anmelden würde Weltmeister zu werden…

Alpinestars Atem 3 1-Teiler Lederkombi 60 Schwarz/Weiß*
  • CE-zertifizierte Rüstung.
  • 1,3 mm dicke Lederkonstruktion.
  • Nucleon Hüftschutz
  • Wasserdichte Innentasche
  • Hyper-Res Stretchfaser

Letzte Aktualisierung am 30.07.2019 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.