Wegen Doping, Andrea Iannone wurde verurteilt

Wegen der Dopingvorwürfe gegen Andrea Iannone wurde jetzt ein Urteil gesprochen, er wird für 18 Monate gesperrt.

Da die Urinprobe des Aprilia-MotoGP Piloten positiv auf Doping getestet wurde, musste sich Andrea Iannone vor dem Disziplinargericht der FIM verantworten. Andrea argumentierte, dass das Dopingergebnis der Probe des MalaysiaGP evtl. durch eine Lebensmittelverunreinigung zustande kam.

 

Schuldig trotz möglicher Lebensmittelverunreinigung

Das Gericht hielt eine Lebensmittelverunreinigung für möglich, sah darin aber keine Entlastung von Iannone. Es liege in der Verantwortung eines jeden Piloten, stets zu überprüfen was er zu sich nimmt.

Iannone wurde für 18 Monate gesperrt. Da er bereits seit 17. Dezember 2019 suspendiert war und auch nicht an MotoGP-Trainings teilnehmen durfte, gilt die ausgesprochene Sperre bis zum 16. Juni 2021.

 

Iannone geht in Berufung

Sein Team steht hinter Iannone und sieht die Strafe als nicht gerechtfertigt an. Man plant in Berufung zu gehen, um den Vorfall vor dem Sportgerichtshof zu verhandeln. Wir dort das Urteil der FIM bestätigt oder kommt man zu einem ähnlichen Urteil, bedeutet das wohl das Karriereende für den Italiener.

 

Sale
MotoGP20 VIP Edition (Playstation 4) [Limited Edition] (exklusiv bei Amazon.de)*
  • Kopf-an-Kopf-Rennen mit Fahrerlegenden wie Mick Doohan, Wayne Rainey, Casey Stoner oder Dani Pedrosa
  • Erleben Sie eine noch realistischere Fahrphysik, atemberaubende Grafik, neue Fahrermodelle und vieles mehr!
  • Nutzen Sie die unterschiedlichen Grafikeditoren um Ihren eigenen Style zu kreieren
  • Erhalten Sie bei Vorbestellung der VIP Edition den Amazon exklusiven Vip-DLC als Code dazu.

Letzte Aktualisierung am 8.06.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API  

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.