Verkaufsstart des SCHUBERTH M1 PRO

Neue Dekore, neue Kopfbelüftung, Vorbereitet für SC1M und mehr

Verkaufsstart des SCHUBERTH M1 PRO

Vorgestellt wurde der M1 Pro auf der EICMA 2018. Ab sofort gibt es ihn zu kaufen. SCHUBERTH hat den JetHelm mit verschiedensten Features ausgestattet, um das Fahren mit einem Open-Face-Helm zum Genuss zu machen. Das Visier ist demontierbar, man kann also auch ohne Visier fahren.

Das Belüftungssystem wurde überarbeitet. Einströmende Luft strömt jetzt nicht mehr am Hinterkopf aus, sondern im Nackenbereich. Das soll für einen kühlen Kopf sorgen. Die Lüftungskanäle sind im Helm integriert. Dadurch konnte auch die Helmschale am Hinterkopf moderner und attraktiver gestaltet werden.

Der M1 Pro wurde bereits für das Kommunikationssystem SC1M vorbereitet. Mikrofon, Lautsprecher und Antenne wurden bereits im Helm verbaut. Entscheidet man sich dafür, das optionale Kommunikationssystem dazuzukaufen, so entfällt dadurch eine schwierige Installation. Es muss nur noch das Modul in den entsprechenden Schacht gesteckt werden, Plug&Play.

Den Helm gibt es in drei Uni-Farben und zwei Dekoren. Von XS bis XXL gibt es sechs Größen, wobei zwei Helmschalengrößen genutzt werden.

Preislich gilt eine UVP von 439€ für die Helme in Uni-Farben und 539 € mit Dekor.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.